Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Touren mit Pino, Tandem, Normalrad und Transportfragen mit Bahn, Auto, Flieger

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
jodi2
Site Admin
Beiträge: 699
Registriert: Do Jun 02, 2005 10:09 am
Wohnort: Darmstadt und Frankfurt

Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon jodi2 » Di Jul 25, 2006 9:51 am

Ok, andere Räder sind auch erlaubt, aber Shoppingweekend in London oder Cluburlaub auf einer Insel meine ich jetzt weniger.

Ich fang mal an:

Dieses Jahr ab Ende August zwei Wochen Belgien und Holland per Pino mit zwei Freunden (vermutlich mit Kurzliegern), Hin- und Rückfahrt vermutlich mit Schönem-Wochenend-Ticket bis an die Grenze, sonst ist und wird wenig im voraus geplant.
Wer allerdings mit Tips und eigenen Raderfahrungen speziell für Belgien dienen kann, immer her damit! Nach manchen Äußerungen könnte man denken, Belgien muß Fahrradwüste sein, aber so ganz wollen wir's noch nicht glauben. Bisher grob im Auge haben wir Scheldemündung/Inselchen dort, Antwerpen, bei Brüssel sind wir noch uneins.

Mittelfristig stehen die nächsten Jahre wohl immer wieder mal diverse kürzere Touren (ca. eine Woche) durch Deutschland an und - etwas länger - Bretagne und/oder Normandie. Die ein oder andere Tour mit Billigfliegern (z.B. Sardinien) war mal angedacht, aber nach dem Erlanger Desaster ist das eher auf Eis gelegt.

Hirngespinste sind (derzeit noch) Pläne wie mit den Globecyclers in 2-3 Jahren ein paar Wochen mit zwei Pinos durch Ecuador oder mal 2-3 Monate durch Neuseeland. Abgesehen vom Flug steht das aber auch noch wegen Geld und Urlaub in den Sternen.

Besten Gruß
Jo

KUHmax
Selberrahmendengler
Beiträge: 143
Registriert: Mi Sep 20, 2006 2:03 pm
Wohnort: München

Urlaub in Deutschland

Beitragvon KUHmax » Mi Jul 26, 2006 6:09 am

Dieses Jahr geht es das Werratal runter, zusammen mit meiner Augsburger ADFC-Freundin.

Zelt, Fahrräder und eine Menge Spaß sind die Urlaubszutaten, die wir auf jeden Fall mitnehmen werden. Hinfahrt mit den Lädnertickets Bayern und Thüringen, zur Rückfahrt gibts Sommer Special

Gruß, Karin

Benutzeravatar
Wildcate
Unkrautvernichterin
Beiträge: 347
Registriert: Mo Nov 07, 2005 9:08 am
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitragvon Wildcate » Mi Jul 26, 2006 9:29 am

Pah, Cluburlaub...
wir hatten ja im Frühjahr schon eine 1000-km-Reise vom Süden bis in den Norden Spaniens... zur Entspannung fahren wir am Samstag für 2 Wochen mit Freunden auf die Mecklenburgische Seenplatte, zum Kanuwandern. Na gut, sind keine Räder beteiligt, aber draußen ist es auch...

Liebe Grüße,
Kati

Benutzeravatar
H-K
Selberrahmendengler
Beiträge: 127
Registriert: Fr Jan 19, 2007 8:53 am
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon H-K » Mo Mai 14, 2007 3:04 pm

Hi,

Genau das richtige Thema hier :-)

Nächste Woche gehts an die Ostsee. Unsere erste mehrtägige Tour mit dem Pino.
Ich hoffe das Wetter spielt ein wenig mit.

Vielleicht machen wir ja ein Paar Bilder.

Gruß
Nils
Zuletzt geändert von H-K am Mo Mai 14, 2007 3:46 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jodi2
Site Admin
Beiträge: 699
Registriert: Do Jun 02, 2005 10:09 am
Wohnort: Darmstadt und Frankfurt

Beitragvon jodi2 » Mo Mai 14, 2007 3:09 pm

Zelt oder Warmduscher?

Benutzeravatar
H-K
Selberrahmendengler
Beiträge: 127
Registriert: Fr Jan 19, 2007 8:53 am
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon H-K » Fr Mai 25, 2007 6:35 pm

Ahhh, wieder zurück. Das war herrlich und dann noch bei dem Wetter. Hat riesig Spass gemacht die Tour an der Ostsee. Kann ja demnächst mal ein Bild reinstellen :-)

Start in Flensburg:
Bild

irgendwo an der Ostsee:
Bild

Am Ziel in Lübeck:
Bild

Benutzeravatar
Bluepino
Selberrahmendengler
Beiträge: 226
Registriert: Mo Sep 17, 2007 1:38 pm
Wohnort: Kleinostheim
Kontaktdaten:

Ostse(e/h)-Bilder?

Beitragvon Bluepino » Mo Dez 10, 2007 7:16 am

[quote="H-K"]Ahhh, wieder zurück. Das war herrlich und dann noch bei dem Wetter. Hat riesig Spass gemacht die Tour an der Ostsee. Kann ja demnächst mal ein Bild reinstellen :-)
Hallo Nils,
Wo sind n die Bilder geblieben? :shock:
always blue skies Manfred (HPV-Mitglied) Fragen an mich: mste200839"ät"aol.com

Benutzeravatar
H-K
Selberrahmendengler
Beiträge: 127
Registriert: Fr Jan 19, 2007 8:53 am
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon H-K » Mo Dez 10, 2007 5:09 pm

Huch, komisch, weiß ich auch nicht...
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
H-K
Selberrahmendengler
Beiträge: 127
Registriert: Fr Jan 19, 2007 8:53 am
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon H-K » Mi Dez 19, 2007 8:45 pm

Da sindse wieder!

Benutzeravatar
MadFreddy
Selberrahmendengler
Beiträge: 245
Registriert: Mo Nov 07, 2005 1:10 pm
Wohnort: Erlangen

Beitragvon MadFreddy » Do Dez 20, 2007 11:28 am

Das Pino sieht so leer aus, geradezu unbeladen :mrgreen:
Wie hat euch das Fahrverhalten auf unbefestigten Strecken gefallen (oder ist das mittlere Photo nur Posing vor nettem Hintergrund)?

Grüße,
Frieder
Hardware:
1/2 Pino,
Trekkingrad,
ZOX26 Liegerad,
Motorisierter Pino-Transporter

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 476
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Radfux » Di Jun 30, 2009 12:30 pm

Mal einen kurzer Bericht von unserer zweiwöchigen Pino-Tour durch Südfrankrein im Juni 2009:

Bis Avignon sind wir mit dem Auto gefahren, Pino auf dem Dach. Einen Parkplatz haben wir im Bereich des TGV-Bahnhofs gefunden. Wollten dort eigentlich auf einen der offiziellen Parkplätze mit Bezahlung, war aber alles rappelvoll. Also haben wir wie tausend andere auch unsere Kiste einfach in eine der Seitenstraßen abgestellt. Wir fanden eine Sackgassen, die raus auf's freie Feld führt und wo's keinen störte. Natürlich hatten wir Sorgen, dass es abgeschleppt werden könnte, oder am Ende ein dicker Strafzettel dranhängt, aber diese waren unberechtigt. Nur sehr verstaubt war es vom Flugsand, den der Mistral tonnenweise hin- und herfegt, so dass wir den Schneebesen verwenden mussten, der noch vom Winter im Auto lag.

Danach ging's mit dem Pino und Sack und Pack über Arles in die Camargue (sehr empfehlenswert), an der südfranzöschischen Mittelmeerküste entlang vorbei an Montpellier bis Sète, und dann das eigentliche Abenteuer, am Canal du Midi bis nach Toulouse. Wer sein Pino mal auf Robustheit testen will, dem sei empfohlen diese Strecke zu machen. Bereits in der Camargue kann man die schönsten Schlaglochstrecken auswählen. Doch auf jenem tollen Weg zwischen Meer und Étang bis St. Maries a la mer kann man wenigstens noch gut ausweichen. Das geht auf den "single-trails" entlang des Canals du Midi kaum mehr. Doch trotz schwer bepacktem Pino gelang es uns meistens, den vielen Baumwurzeln und Schlaglöchern auszuweichen, nur die Aufmerksamkeit auf die Umgebung leidet etwas darunter. Aber ansonsten ist die Strecke natürlich wunderschön mit der ewigen Allee dicker Bäume, die angenehmen Schatten spenden bei der Bruthitze im Süden. Und die Strecke war ja nicht überall so schwierig zu befahren, es gab sehr unterschiedliche Abschnitte, eben von obigen bis zu frisch asphaltierten "pistes cyclables". Leider verläuft die Strecke ab Carcassonne bis Toulouse in mehr oder weniger Nähe zur Autobahn, aber gerade dort lief's am besten (nach einer durchgezechten Nacht bei der Fête de la Musique in der Cité von Carcassonne).

Den Teil der Rückfahrt per Zug habe ich im Thread mit den französischen Zügen erzählt...
Danach sind wir noch von Nîmes bis Avignon über's Land und über ein paar Berge (eher Hügel) geradelt. War auch schön, aber hitzeseitig nahezu mörderisch (zumindest für uns), und das stetige Zirpen der Zikaden kann nervtötend sein... Da helfen nur ein paar Stops in den tollen Dörfchen mit leckeren Bäckereien und "degustation du vin", und dann ein erfrischendes Bad im kühlen Fluss Gardon bei der Pont du Gard.

Wer Info's braucht, bitte per PN melden. Habe keinen GPS-Tracks, da ich immer noch nach der alten Methode reise: Karten und Nase.
Gruß, Radfux.

P1040273.JPG
Ankunft in Sète, noch idylisch, dann aber extrem laut (Verkehrschaos, Wochenmarkt...).
P1040273.JPG (141.5 KiB) 12117 mal betrachtet


P1040395.JPG
Am Canal du Midi: single-trail mit bepacktem Pino - aber es gab auch bessere Radwege
P1040395.JPG (130.03 KiB) 12128 mal betrachtet


P1040491.JPG
Angekommen in Toulouse am Capitol in der Abendsonne nach mehr als 120km mit Gegenwind
P1040491.JPG (155.41 KiB) 12102 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Radfux am So Jul 05, 2009 9:17 am, insgesamt 2-mal geändert.

Tom
Selberrahmendengler
Beiträge: 417
Registriert: Fr Jan 20, 2006 3:29 pm
Wohnort: Hanau

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Tom » Di Jun 30, 2009 8:27 pm

Hallo Stefan
Radfux hat geschrieben:Mal einen kurzer Bericht von unserer zweiwöchigen Pino-Tour durch Südfrankrein im Juni 2009
Ja, da kann ich nur sagen: Du hast den richtigen Thread ("Der große neidisch-mach-Urlaubsthread") gewählt für Deinen Bericht! :D
Das war sicher eine tolle Reise. Ein paar Holprigkeiten, wie zum Beispiel bei dem Zug-Transfer, gehören halt zu einer Radreise auch dazu. Vielen Dank für den Bericht. Habt ihr auch Bilder?

Gruß - auch an Anja - aus Hanau

Tom

PS an Alle: Ich fände es schön, hier noch mehr Reise- oder Tourenberichte zu lesen. Also berichtet doch ab und zu von Euren Touren!

Benutzeravatar
BuddyBiker
Selbereinspeicher
Beiträge: 50
Registriert: Mo Aug 18, 2008 9:00 pm
Wohnort: 7323 Wangs

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon BuddyBiker » Mi Jul 01, 2009 8:44 pm

Korsikaferien mit Pinos
Am 18.Mai sind wir in Basel lospedalt: 2 Erwachsene, 2 Kinder (3 und 4.5Jahre), 2 Pinos. Zuerst etwas auf und ab durch den französischen Jura, dann fast flach entlang der Rhone und der Isère, mit einem Abstecher an die Ardèche, und im dritten Teil wieder mit mehr Höhenmetern durch den Luberon und die Gorge du Verdon bis nach Nizza. Für die Strecke haben wir 23 Tage (21 Tagesetappen und 2 Ruhetage an der Ardeche) benötigt. Durchschnittlich sind wir pro Tag ca. 50km geradelt. So hatten die Kinder noch genügend Zeit um sich auszutoben. Uebernachtet haben wir jeweils im Zelt was in Frankreich sehr gut geht da fast jedes Dorf einen Campingplatz hat.

Von Nizza gings per Fähre nach Calvi. Es war von Anfang an geplant dass wir in Korsika nicht Velofahren sondern baden und Sandburgen bauen. Die Pinos blieben vor neugierigen Blicken geschützt unter einer Plane neben unserem Zelt stehen. Ich konnte es jedoch nicht ganz lassen und habe an einem Morgen mit dem leeren Pino einen Ausflug entlang der Westküste gemacht. In 3 Etappen sind wir zudem von Calvi nach Bastia gefahren da wir von dort eine Fähre nach Savona gebucht haben.

Von Savona erfolgte dann die Heimfahr in vier Tagen bis nach Stresa am Lago Maggiore. Da uns davon abgeraten wurde mit dem Fahrrad entlang des Lago Maggiore zu radeln (Verkehr, Tunnels) haben wir von Stresa nach Locarno das Schiff genommen und haben dann am Abend bei Locarno das letzte mal das Zelt aufgestellt bevor wir am nächsten Tag mit der Bahn durch die Alpen heimgefahren sind.

Ursprünglich wollten wir nur die Hinfahrt mit den Pinos machen, zurück sollte es von Livorno nach Zürich im Schlafwagen mit Velowagen gehen. Da diese Zugverbindung im Dezember 2008 jedoch aus dem Angebot genommen wurde und da wir hier im Forum mitbekommen haben das die Heimfahrt mit der Bahn über Frankreich mit 2 Pinos, 2 Kindern und viel Gepäck sicher auch nicht einfach wird, haben wir uns dazu entschieden Italien mit den Pinos zu durchqueren. Und es hat sich gelohnt: zuerst der Colle del Giovo mit erstaunlich wenig motorisiertem Verkehr und schöner Landschaft, dann die PO-Ebene die sich auf praktisch unbefahrenen Strässchen zwischen Feldern mit Bewässerungskanälen durchradeln lässt. Und die letzten 50km vor dem Lago Maggiore auf einem Fahrradweg der die ganze Strecke einem Kanal folgt (auf der Ostseite des Ticino)

Die Tracks unserer Reise sind unter der folgenden Adresse zu finden:
Basel-Nizza http://www.bikemap.net/route/226201
Korsika http://www.bikemap.net/route/226509
Savona-Stresa http://www.bikemap.net/route/226559

Gruss Paul

090521_091242.JPG
Unsere Fahrzeuge und unser Heim für 6 Wochen
090521_091242.JPG (121.66 KiB) 12139 mal betrachtet

090521_102651.JPG
Radweg auf altem Bahntrasse bei Pontarlier (Jura)
090521_102651.JPG (144.63 KiB) 12129 mal betrachtet

090522_123619.JPG
Unsere Hasen warten geduldig während wir die Quelle des Doubs bestaunen
090522_123619.JPG (144.77 KiB) 12140 mal betrachtet

Benutzeravatar
BuddyBiker
Selbereinspeicher
Beiträge: 50
Registriert: Mo Aug 18, 2008 9:00 pm
Wohnort: 7323 Wangs

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon BuddyBiker » Mi Jul 01, 2009 8:53 pm

Korsikaferien mit Pinos
Hier noch ein paar Fotos
090525_123246.JPG
Vom Genfersee ans Mittelmeer entsteht ein durchgehender Radweg entlang der Rhone. Hier ist er schon fertig
090525_123246.JPG (111.5 KiB) 12125 mal betrachtet

090602_143848.JPG
Über den Col de Murs richtung Luberon
090602_143848.JPG (153.08 KiB) 12171 mal betrachtet

090606_103546.JPG
Gorges du Verdon
090606_103546.JPG (130.49 KiB) 12138 mal betrachtet

Benutzeravatar
BuddyBiker
Selbereinspeicher
Beiträge: 50
Registriert: Mo Aug 18, 2008 9:00 pm
Wohnort: 7323 Wangs

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon BuddyBiker » Mi Jul 01, 2009 8:59 pm

090615_101631.JPG
Da noch nicht Saison war, mussten wir den Strand in Korsika nur mit ein paar einheimischen Gästen teilen
090615_101631.JPG (109.57 KiB) 12146 mal betrachtet

090617_205505.JPG
Korsika
090617_205505.JPG (93.46 KiB) 12121 mal betrachtet

Westwood
Selberrahmendengler
Beiträge: 76
Registriert: Di Jul 24, 2007 5:06 pm
Wohnort: Waldbrunn

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Westwood » Mi Jul 01, 2009 10:19 pm

Hallo Paul,
tolle Bilder!

Wir haben auch 2 Pinos, 2 Kinder und 1 Zelt, brauchen aber immer mindestens noch 1 BOB-YAK-Anhänger! :roll:

Im April waren wir am Bodensee / Hochrhein. Am 13. Juli geht es (wenn der liebe Gott will) auf die neue "Tour Brandenburg". Und die Herbstferien werden noch geplant.... Genießt es, solange Ihr noch nicht an die Schulferien gebunden seid!

Gruß
Georg und Rest

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 476
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Radfux » So Jul 05, 2009 9:24 am

Wirklich tolle Bilder (besonders das mit zwei Pinos im Sonnenuntergang), und ganz tolle Radtour.
Wir sind vor Jahren mal mit Einzelrädern auf Korsika von Bastia an der Nord-/Westküste bis Ajaccio (oder wie man das auch immer schreibt...). Die kleine gewundene Küstenstrasse war wunderschön, nur absolut nicht zu empfehlen in der Hauptsaison. Neben den Kühen am Strand hatten wir damals auch Bekanntschaft mit den streunenden Hunden gemacht, das war weniger angenehm beim wilden Campieren. Mit der Bimmelbahn quer durch Korsika lässt es sich auch super gut wieder zurück fahren. Habe nur nicht mehr in Erinnerung, ob das mit dem Pino auch gehen könnte. Müss'mer mal wieder hin... :-)

Hab noch drei Bilder in meinen Beitrag zur Avignon-Toulouse Tour eingestellt.

Gruß, Radfux.

Benutzeravatar
Ich
Selberrahmendengler
Beiträge: 175
Registriert: Do Apr 27, 2006 5:54 pm
Wohnort: zurück in Hamburg

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Ich » Sa Jul 11, 2009 2:10 pm

Klasse Faden! Tolle Touren und Bilder!
Bei uns gabs dieses Jahr zur Abwechslung mal keine Radreise, sondern den ersten Wanderurlaub mit den Kindern - 4 und 6 Jahre alt.
Wir sind gestern aus dem schwedischen Härjedalen zurückgekommen; super Urlaub, tolle Kindern, wahnsinns Natur!!!
Gruß
Bene

Benutzeravatar
Bluepino
Selberrahmendengler
Beiträge: 226
Registriert: Mo Sep 17, 2007 1:38 pm
Wohnort: Kleinostheim
Kontaktdaten:

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread"Nordsee"

Beitragvon Bluepino » Fr Okt 30, 2009 7:20 pm

Nordsee Bluepino Teil 1:

Hi Unser Nordseetrip ist zwar schon fast Geschichte ich geh es jetzt mal an, die Nächte werden länger......

Los gings am 10 September mit Pinodoppelpack auf dem Dach nach Essen Bredeney, um ins gleichnamige Hotel.

Bild

einzuziehen.

Von dort gings mit dem Anhänger in Babyjoggerkonfiguration in den Grugapark,
Bild

der uns von Benny empfohlen wurde.

Für die Kinder trotz mäßiger Witterung ein echter Bringer .........zum Kaffee stieß dann Benny zu uns.
Mandy war kurz vor dem errechneten Geburtstermin und hatte Besuch gehabt. So wollte verständlicherweise zuhause nur noch die Füsse hochlegen........und Ruhe...gegen Ruhe währen wir Garant gewesen......naja...

.... am nächsten Morgen haben wir uns doch noch alle kurz getroffen....
Bild
.....nur zum Hallo und Tschüss sagen und weiter gings Richtung Norddeich....

Auspacken: Bild


und ab:

Bild


Am Samstag gings im leichten Regen....der einzige in diesem Urlaub.......zur Museumseisenbahn ...
nach Norden mit Bluepino im Gepäckwagen ...
Bild

nach Dornum....

Nordsee090912_17Norddeich (15)kl.JPG
Nordsee090912_17Norddeich (15)kl.JPG (56.36 KiB) 11701 mal betrachtet


....alles gegen den Wind :P

und zurück mit Rückewind....Bild...hei das macht Spass..

und gleich noch mal auf die Drachenwiese.....Bild


Fortsetzung folgt... :arrow:

Benutzeravatar
Bluepino
Selberrahmendengler
Beiträge: 226
Registriert: Mo Sep 17, 2007 1:38 pm
Wohnort: Kleinostheim
Kontaktdaten:

Re: Re:Der große neidisch-mach-Urlaubsthread"Nordsee" (2)

Beitragvon Bluepino » Fr Dez 04, 2009 5:58 pm

Fortsetzung (2)

Hier mal ein geographischer Überblick, wo wir und überall in Ostfriesland mit einem oder manchmal mit beiden Pinos herumgetrieben haben.........

Nordseekarte2009.JPG
Nordseekarte2009.JPG (66.36 KiB) 11638 mal betrachtet



Der Sonntag wurde dann dem Lütetsburger Park gewitmet....war wirklich nett, mal so wie die Leute im vorletzen Jahrhundert herumzuflanieren.....

Bild

ein Zuckerl war der Ausflug nach Greetsiel, immer am Deich entlang...

Bild

Bild

......wir kamen gerade recht, um beim Krabben löschen dabeizusein...

Bild


...da kamen ettliche Kisten aus dem Kutterbauch hevor.....
Bild

....das machte Hunger so gingen wir gleich in ein nettes Fischrestaurant, wo der Chef und fast jeden Wunsch von den Augen ablas...
..nur die Diskussionum Eis war mehr nur unterhaltsam, als informativ..... :mrgreen:

....also ging weiter zur Kaffeepause am Ortsrand....
Bild

...,während Tim seinen Mittagsschlaf abhält......

Bild

...Am Leydeich hat die frisch Luft dann beide dahingerafft..
Bild

..und uns eine weitere gemütliche Kaffeepause verschafft....

Eine andere Attraktion ist die Westgaster Mühle.....

Bild

In deren Teestube wir fast zu Dauergästen wurden, wo uns der rührigen Besitzer Herr Campen umsorgt, und wir gepflegten Teepausen mit Rosinenbrot und mit Gemüse aus dem Garten versorgt wurden....und die Birnen waren erste Sahne....
Bild

auch die Innereien haben tie beeindruckt...
Bild

Zum Strand gings fast täglich mit dem Pino wie auch das Wellenbad und Kinderspielhaus waren mit dem Pino schnell zuerreichen, inclusive Tagesausstattung...
Bild

....der dritte Urlaubs-Teil (3)geht dann nach Juist....

Benutzeravatar
doppeluli
Selberrahmendengler
Beiträge: 223
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon doppeluli » Mi Jun 16, 2010 8:37 pm

Hallo Pinofreunde,

es ist geschafft: ich konnte Andrea zur ersten mehrtägigen Pinotour überreden, von Trier entlang der Mosel bis zur Rheinmündung und dann nach Norden bis Leverkusen.

Den Bericht dazu findet ihr hier: http://www.tandemfreunde.de/Tourberichte/Trier.pdf

Grüße aus Leverkusen

Andrea und Uli
Dateianhänge
IMG_5573.JPG
IMG_5573.JPG (93.89 KiB) 11401 mal betrachtet
Zuletzt geändert von doppeluli am So Sep 05, 2010 2:48 pm, insgesamt 1-mal geändert.

eoliste
Selberplattfußflicker
Beiträge: 24
Registriert: Fr Apr 23, 2010 7:44 am
Wohnort: Kürten, NRW

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon eoliste » Mi Aug 25, 2010 9:45 pm

Hier nun ein kurzes Loblied auf das Fahradland in Europa schlechthin!!

Im Juni, als wir noch ganz frische Pinoten waren sind wir bei einem einwöchigen Aufenthalt auf Texel so nebenbei 150 km geradelt, auf Radwegen die ich schon Jahrelang kenne. Deswegen kam es mir auch nicht so bedeutend vor, daß man überall unproblematisch fahren kann, Autofahrer fast immer Rücksicht nehmen, es beinahe überall Radwege gibt und wie üblich auf einer Nordseeinsel es keine nennenswerten Berge gibt.

Diese Wochenende konnte ich noch eine Steigerung feststellen:

Der Radweg von Muiderzand nach Almere (in Flevoland, am Markermeer) ist fast neu, führt 10 km immer unterhalb der Bahntrasse bis mitten in die Stadt zum Hauptbahnhof. Dies und daß größere Strassen per Brücke überquert werden ist noch nicht so bedeutsam.

Sensationell und superangenehm fand ich jedoch, daß bei ca. 10 Kreuzungen mit normalen Strassen Fahrradfahrer immer Vorfahrt haben.

Dies wird entweder durch Vorfahrtachten-Schilder mit vorgelagerten "Drempels" (Stolperstellen) gewährleistet oder sogar durch Ampeln die für Autos ständig rot sind und nur bedarfgeschaltet grün werden!!

Wir sind diese Strecke insgesamt viermal gefahren und haben nicht ein einziges mal anhalten müssen, anders als die vielen Autos die immer wieder quer kamen und ganz selbstverständlich gewartet haben bis wir durch waren...

Beim ersten Mal noch etwas unsicher aber danach war es ein tolles Gefühl einfach "Grüne Welle" zu haben..

Ähnliches haben wir auf den anderen Strecken auch immer wieder erlebt. Natürlich radeln auch alle ganz entspannt durch die Fussgängerzonen, trotz Schildern.

Da kann man hier in D nur von träumen...

Bis bald

olli und Steffi
Grüße aus dem Bergischen Land

olli

Die meisten Sachen im Leben machen zu zweit mehr als doppelt Spass, Pinofahren auch!

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 779
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Sommerferien 2010: Schw. Alb - Westfalen

Beitragvon upndown » Sa Sep 04, 2010 12:07 am

Zu Beginn der Sommerferien starteten wir von der Schwäbischen Alb nach Westfalen in die Gegend von Münster nach Billerbeck mit einer Horde Rennradlern.
Wir konnten aber die Rennradstrecke durch Busunterstützung auf pinotaugliche Größe schrumpfen, so dass wir auch noch
Spielplätze ansteuern konnten. Auch unser Gepäcktransport war dadurch deutlich einfacher.
Lohr am Main und Winterberg waren unsere Zwischenstationen.
In 3 Tagen waren wir dann nach gefahrenen 190km im flachen Münsterland und kürzten damit die Rennradstrecke gewaltig.
Zwei weitere Tage konnten wir im Münsterland von Kirchturm zu Kirchtum radeln, wobei natürlich auch viele Wasserschlösser angefahren wurden.
Schloss Nordkirchen, Burg Lüdinghausen, Burg Vischering, und Schloss Darfeld wurden angesteuert.
Für Manuel waren natürlich die vielen Spielplätze deutlich interessanter.

187wertheim29072010 klein.jpg
Wertheim nach der Kaffeepause
187wertheim29072010 klein.jpg (93.18 KiB) 11065 mal betrachtet

DSC_0074 klein.jpg
Am Hotel in Billerbeck mit den Rennradlern beim Fachsimpeln
DSC_0074 klein.jpg (107.81 KiB) 11058 mal betrachtet

DSC_0036 cut klein.jpg
Schloss Darfeld
DSC_0036 cut klein.jpg (141.35 KiB) 11053 mal betrachtet
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Westwood
Selberrahmendengler
Beiträge: 76
Registriert: Di Jul 24, 2007 5:06 pm
Wohnort: Waldbrunn

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Westwood » So Okt 10, 2010 10:28 pm

.....und weil schönes Wetter ist,
und weil Herbstferien sind,
und weil ich Urlaub habe,
und weil alle Lust dazu haben,

gehts morgen für eine Woche nach Frang´n zum Rodl´n mid´n Binos (für nicht des Fränkischen Mächtige: "Nach Franken zum Radeln mit den Pinos" :mrgreen: ):

Würzburg-Ochsenfurt-Schweinfurt-Bamberg-Erlangen!

Also: Augen auf am Main: Zwei Pinos unterwegs, rot und schwarz!

Grüße
Georg & Co.

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 779
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon upndown » Sa Aug 27, 2011 10:28 pm

Heutour 2011.
Nach der letztjährigen guten Erfahrung mit meinem Stoker sollte auch dieses Jahr wieder ein Mehrtagestour mit dem Pino gemacht werden.
Ich machs mal kurz:
Wetter: Schön warm, ein Regenschauer :roll:
Strecke: Radwege an Brenz, Donau, Blau, Schmiech, Große Lauter, Echaz, Neckar, Donau
Streckenlänge: mit dem Pino gefahren 305km/4 Tage (Tourlänge incl. DB Strecken: 508km)
Tourenbeschreibung in Kurzsätzen :D : upndown ab der Haustüre; Fahrt durchs Brenztal, Lonetal und Donau nach Ulm zu Steini 78km; Empfehlenswert ist die Mittagspause in der Gaststätte in Lindenau (bei Langenau)
- Weiterfahrt am nächsten Tag mit Jochen und Ida durchs Blautal zum Blautopf; dort Lektüre für Stoker gekauft; die Unternehmungen von Hasenmayer & Co. gewürdigt; Schmeichtal; Südlich vorbei an Münsingen; Großes Lautertal: Buttenhausen Mittagessen: Leckerer Apfelstrudel und ein Uli-bier :mrgreen: (aber jeder hat was angemessenes bekommen :mrgreen: ); weiter auf die Alb mit Zwischenstop wg. Regenschauer und über Waldwege nach Hohenstein (zwischen Münsingen und Trochtelfingen) bei der Brauerei Speidel (aber im Hotel übernachtet);
- Pfullendorf (alte Zahnradbahnstrecke abwärts) immer mit Blick auf das Schloss Lichtenstein;
DSC_7022 cutrotklein.jpg
Schloss Lichtenstein bei Pfullingen
DSC_7022 cutrotklein.jpg (101.42 KiB) 10473 mal betrachtet
Reutlingen; Tübingen; Mittagessen am Neckar mit Blick auf die Stocherkähne - keiner ist reingefallen; Testfahrt mit Licht durch den Fahrradtunnel; Horb am Neckar, Bahnhof mit dickem Hals in die Bahn nach Tuttlingen - Aufzug zu klein - nur wenige wirklich hilfsbereite Mitreisende (Ausnahmen bestätigen die Regel - hiermit nochmals vielen Dank an den Helfer für die Mühe); Gemütliche Fahrt mit dem Zug nach Tuttlingen; mit dem Pino: Donautal - wieder flußabwärts; Fahrt nach Mühlheim/Donau mit Abendessen; Übernachten in Kolbingen (das haben wir gelernt: Nur mit Reservierung in den Sommerferien im Donautal übernachten! Oder mit viel Glück: Das haben wir gemacht);
- Donauabwärts durch den schönsten Teil an der Donau bis nach Sigmaringen; Zug nach Hause!
DSC_7064klein.jpg
Im Donautal
DSC_7064klein.jpg (108.8 KiB) 10472 mal betrachtet

GPS Track:
http://www.bikemap.net/route/1214924
Hier ist die Strecke mit der Bahn (Horb-Tuttlingen und Sigmaringen-Heidenheim-Schnaitheim) enthalten.
Zuletzt geändert von upndown am Sa Sep 03, 2011 6:41 pm, insgesamt 8-mal geändert.
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 476
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Radfux » So Aug 28, 2011 5:27 pm

Hi Uli,
Glückwunsch zu dieser tollen Tour :mrgreen:

Gruß, Radfux

Benutzeravatar
The Revealers
Selbereinspeicher
Beiträge: 33
Registriert: Mi Jul 06, 2011 8:11 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon The Revealers » Di Sep 20, 2011 9:58 pm

Jetzt haben wir unser Pino noch nicht mal einen Monat und haben schon unsere erste etwas größere Tour hinter uns. :D Die führte uns von Aachen aus nach Weinheim an der Bergstraße zu einer Amateurfunk-Tagung und wieder zurück. Wir waren insgesamt 9 Tage unterwegs (1 Ruhetag in Weinheim), haben 670km per Pino zurückgelegt, im Zelt übernachtet und tierisches Glück mit dem Wetter gehabt. :mrgreen:
Einen ausführlichen Bericht gibt es auf unserer Homepage.

Liebe Grüße,
Meike & Matti

Tom
Selberrahmendengler
Beiträge: 417
Registriert: Fr Jan 20, 2006 3:29 pm
Wohnort: Hanau

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon Tom » Mi Sep 21, 2011 9:56 am

The Revealers hat geschrieben:Einen ausführlichen Bericht gibt es auf unserer Homepage
Sehr schöner, lesenswerter Reisebericht - vielen Dank dafür! :)
Grüße, Tom

Benutzeravatar
doppeluli
Selberrahmendengler
Beiträge: 223
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon doppeluli » Do Sep 22, 2011 2:24 pm

Hallo ihr Zwei,

euer Bericht hat mir gefallen. Vielleicht fahrt ihr ja im kommenden Jahr die Jeckentour mit, in einer Nacht von Darmstadt nach Köln. Bis Mainz sind es 37 km und die restlichen 210 km von Mainz bis Köln habt ihr je beschrieben. In diesem Jahr war auch wieder ein Pino dabei.

Interessant fand ich den Hinweis auf das Defy, ich habe es seit Mai auch am Lenker und bin sehr zufrieden. Welche Software nehmt ihr um Tracks abzufahren? Würde mich freuen, etwas von euch zu hören.

Grüße aus Leverkusen

Doppeluli

Benutzeravatar
The Revealers
Selbereinspeicher
Beiträge: 33
Registriert: Mi Jul 06, 2011 8:11 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der große neidisch-mach-Urlaubsthread

Beitragvon The Revealers » Do Sep 22, 2011 6:10 pm

Hallo,

Wir sind auch sehr zufrieden mit dem Defy, vor allem, da es so schön robust ist (für ein Smartphone :wink: ). Wir benutzen es ohne Simkarte, da sich für uns keine Internet-Flatrate lohnt (dafür ist man als Aachener zu schnell im benachbarten Ausland und somit in fremden Netzen...).
doppeluli hat geschrieben:Welche Software nehmt ihr um Tracks abzufahren?

Wir benutzen die App "Locus" mit Mapsforge-Openstreetmap-Vektorkarten von der Speicherkarte. Damit kann man GPX-Tracks und Wegpunkte verwalten sowie Tracks aufzeichnen. Wir haben verschiedenes ausprobiert, und Locus hat alles, was wir brauchen.

Viele Grüße aus Aachen,
Meike & Matti


Zurück zu „Reisen, Touren & Tips“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast