Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Touren mit Pino, Tandem, Normalrad und Transportfragen mit Bahn, Auto, Flieger

Moderator: Wildcate

Bernhard
Fußgänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mai 26, 2010 3:47 am

Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon Bernhard » Di Jun 01, 2010 5:18 am

Hallo Pino-Reisefans,
wir haben unser Pino erst seit zwei Wochen, und ich bin dementsprechend auch neu im Forum, also erstmal hallo!
Wir haben das Pino bisher erst für Eintagestouren verwendet (man muss sich ja erstmal einfahren...), hatten aber schon Gepäck für einen längeren Aufenthalt dabei, also zwei große Taschen hinten und zwei große und zwei kleine vorne (alles Ortlieb), was auch insgesamt gut passt.
Allerdings sind uns dabei zwei Sachen aufgefallen:
1) Wenn die Taschen am Lowrider sind, konnten wir den sonst sehr nützlichen und stabilen Ständer nicht mehr ganz hochklappen, so dass der leider schleift, wenn man sich 'mal etwas mehr in die Kurve legt (wozu das Pino ansonsten definitiv einlädt).
2) Es scheint keine Möglichkeit zu geben, die unteren Haken an den vorderen Taschen irgendwo einzuhaken (wie bei den Hintertaschen). Ich finde es aber eigentlich aber stabiler, wenn man die Tasche noch irgendwo sonst außer oben einhakt. Hakt man stattdessen einfach Spanngummis unten 'rum oder so etwas?

Die meisten Beiträge hören sich auch so an, als hätte jede(r) ihren/seinen festen Platz auf dem Rad. Wir hatten eigentlich vor, alle paar Stunden zu tauschen, was mit Anpassung der Sattelhöhe, evtl. Lenkereinstellung und Länge des Rohrs vorne (der Kettenspanner hat genügend Raum) auch problemlos möglich sein sollte. Habt Ihr damit Erfahrung? Ich finde es eine schöne Vorstellung, alle paar Stunden in einer ganz anderen Sitz-/Liegeposition zu fahren.

Würde mich interessieren, wie Ihr das löst, denn wir wollen das Pino eigentlich als Langstrecken-Reiserad verwenden, wofür es eigentlich auch gut geeignet scheint.

Danke schön!

Peter62
Selbereinspeicher
Beiträge: 38
Registriert: Mi Mai 26, 2010 8:36 am
Wohnort: Greifswald

Re: Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon Peter62 » Di Jun 01, 2010 7:59 am

Hallo Bernhard,

wir haben unser Pino auch erst recht kurz.
Zu den Taschen kann ich noch nichts sagen. Die erste längere Tour kommt erst im September.
Aber auf den ersten Fahrten habe wir für das Feintunug die Rohrlänge öfter
verändert. Das wär mir zu viel Aufwand.
Aber die Frage des Wechselns steht für uns nicht. Vielleicht sähe ich es sonst anders.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 476
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon Radfux » Di Jun 01, 2010 10:27 am

Hallo,
für das Feintuning des Stoker-Auslegers gab's im Forum mal irgendwo einen Vorschlag zur Anbringung von Markierungen.
Für uns ist das aber auch kein Thema, weil der Größenunterschied zu hoch ist, und ich für meine Stokerin ein paar Kettenglieder rausgenommen habe, die bei mir fehlen würden.
Wir haben auch bemerkt, dass der Wechsel für beide nicht so toll ist, weil man sich während der Tour sehr an die jeweilige Position und die damit verbundenen Fahreigenschaften
des Pinos gewöhnt. Das ist ähnlich wie bei einer der nur noch wenigen Touren mit dem Solorad, bei denen ich anfangs immer ein paar Kilometer ein komisches Gefühl habe, weil
es viel instabiler als das Pino ist.
Wegen den Packtaschen am Lowrider hatte ich mal das Problem der außenliegenden Feder am Pino2 im Forum diskutiert. Doch nachdem ich die Packtaschen während einer langen
Tour einfach darauf herumscheuern ließ ohne das etwas passierte, habe ich das Thema nicht mehr verfolgt. Trotz fehlender Verspannung unten war die Befestigung auch auf
holpriger Strecke (z.B. am Canal du Midi) kein Problem, habe jedenfalls nie eine Tasche "verloren", wie mir das hinten schon passiert ist. Ich glaube, dass dazu der Schwerpunkt
und das Gewicht des Stokers dazu führt, dass der vordere Lowrider weit weniger Schläge abbekommt (vorraussgesetzt man hat natürlich die Federgabel unterm Stokersitz).
Weil das Anbringen der Packtaschen am Lowrider unterm Stokersitz eh' schon ein rechtes Gefummel ist (je nachdem was man sonst noch alles am Stokersitz montiert hat, wie
Flaschenhalter etc.), vor allem wenn man dort vier Taschen befestigt, wäre eine zusätzliche Fixierung mit Spanngurten o.ä. auch recht umständlich.
Gruß, Radfux.

Benutzeravatar
BuddyBiker
Selbereinspeicher
Beiträge: 50
Registriert: Mo Aug 18, 2008 9:00 pm
Wohnort: 7323 Wangs

Re: Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon BuddyBiker » Di Jun 01, 2010 7:35 pm

Hoi Bernhard

Wir hatten vor gut einem Jahr auch studiert was für Taschen wir am Lowrider montieren sollen und wie wir unser Gepäck darin verstauen können. Wir sind dann auf die Rackpacks von Ortlieb gestossen die wir mit speziellen Gurten am Lowrider festzurren. Von dieser Lösung sind wir auch nach einem Jahr immer noch überzeugt. Etwas mehr Info und ein Bild gibts im folgenden Thread:
http://www.pinoforum.de/phpBB2/viewtopic.php?f=2&t=29&p=4049&hilit=rack#p4049
weitere Fotos auch unter http://www.pinoforum.de/phpBB2/viewtopic.php?f=2&t=75

Viele Grüsse Paul

Benutzeravatar
PilotPirx
Selberplattfußflicker
Beiträge: 20
Registriert: Di Mai 25, 2010 9:51 am
Wohnort: Jena

Re: Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon PilotPirx » Di Jun 01, 2010 7:56 pm

BuddyBiker hat geschrieben:Hoi Bernhard

Wir hatten vor gut einem Jahr auch studiert was für Taschen wir am Lowrider montieren sollen und wie wir unser Gepäck darin verstauen können. Wir sind dann auf die Rackpacks von Ortlieb gestossen die wir mit speziellen Gurten am Lowrider festzurren. Von dieser Lösung sind wir auch nach einem Jahr immer noch überzeugt. Etwas mehr Info und ein Bild gibts im folgenden Thread:
http://www.pinoforum.de/phpBB2/viewtopic.php?f=2&t=29&p=4049&hilit=rack#p4049
weitere Fotos auch unter http://www.pinoforum.de/phpBB2/viewtopic.php?f=2&t=75

Viele Grüsse Paul


Hallo,

die Taschen interessieren mich. Bisher hatte ich am Pino unter dem Stokersitz nur Frontroller. Jetzt ist mir klar, dass da ja eigentlich der Großteil des Gewichtes hin kann/soll. Welche Rack-Packs sind das? Falls die Volumenangaben bei Globetrotter stimmen, passt ja in eine Tasche der Größe L schon soviel wie in ein Pärchen Backroller :shock: Gibt es Detailfotos von den "speziellen Gurten"? Es sieht auf den Bildern etwas nach normalen Isomatten-Gurten (oder etwas stabileres) aus...

Viele Grüße aus dem trüben Jena,

Frank

Benutzeravatar
BuddyBiker
Selbereinspeicher
Beiträge: 50
Registriert: Mo Aug 18, 2008 9:00 pm
Wohnort: 7323 Wangs

Re: Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon BuddyBiker » Di Jun 01, 2010 9:05 pm

Hoi Bernhard

Hier ein Bild eines Gurtes. Pro Pino haben wir 4 solcher Gurten genäht.
Gepäckgurt.jpg
Gepäckgurt.jpg (81.95 KiB) 3083 mal betrachtet

Auf dem folgenden Bild sieht man wie die Gurten am Lowrider und am Stockersitz eingeschlauft sind.
GepäckgurtMontiert.jpg
GepäckgurtMontiert.jpg (92.61 KiB) 3083 mal betrachtet

Die Taschen lassen sich damit schnell und gut festzurren. Bei den ersten Versuchen hat sich gezeigt dass sich die Tasche wenn sie nur teilweise gefüllt ist, etwas durch den Lowrider durchdrücken lässt und die Gefahr besteht dass sie an der Kette streift. Deshalb haben wir auf der Kettenseite mit Kabelbindern ein Stück Plane am Lowrider montiert. Mit gefüllten Taschen stellt sich das Problem jedoch nicht.
Wir haben Rack-Packs der Grösse M. Alternativ haben wir auch schon einen wasserdichten Sack mit Rollverschluss so aufgebunden.
Ob auch grössere Taschen montiert werden können haben wir nie ausprobiert. Gegen hinten ist die Länge durch die Fussspitzen des Captain begrenzt. Gegen Vorne können die Taschen überstehen, solange die Lenkung nicht beeinträchtigt wird.

Gruss Paul

Benutzeravatar
Nordlichter
Selbereinspeicher
Beiträge: 38
Registriert: Mi Apr 22, 2009 9:28 pm
Wohnort: Bad Segeberg ist ein Vorort von uns ;-)

Re: Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon Nordlichter » Do Jun 17, 2010 11:40 am

Hallo,
wir sind gestern gerade von unserer Tour durch die dänische Südsee zurückgekommen :) mit gemischten Eindrücken, aber das ist OT. Zum Lowrider: Seltsamerweise sieht unser Lowrider völlig anders aus (siehe unten) ..ich nehme an, dass es sich um Modellpflege handelt. Wir haben mittlerweile auch noch das große Abus Granit im Ständer in Fahrtrichtung hängen, trotzdem keine Probleme mit 4 Taschen am Lowrider. Zum Einsatz kommen bei uns 2 Frontroller und 2 Backroller von Ortlieb, die genau vom Maß her an den Lowrider passen. Das Quicklock2-System ermöglicht einigermaßen komfortable Montage (zwischen Stokersitz und Lowrider sollte man aber keine Hände wie Kohlenschaufeln haben). Vorne hängt jeweils der Frontroller, an 2. Position jeweils der Backroller. Der untere Haken der Backroller beklemmt sich gegen Fahrtrichtung am schräg nach innen unten laufenden Lowriderholm - es wackelt und klappert nichts. Auf dem zweiten bild sind die taschen zwar gerade offen, aber doch gut zu sehen, wie gut sie da ran passen. Pedalspielraum des Captains sieht hier eng aus, ist aber optische Täuschung, da die Tasche dick zur Seite aufträgt.

Viele Grüße
Lars

PS: OK, um die obigen Fragen auch nochmal direkt zu beantworten: Der Ständer klappt bei uns auch von unten gegen die Taschen, allerdings steht er doch soweit oben, dass ich noch in keiner Kurvenlage mit Aufsetzen probleme hatte. Und Kurven gab es bei "Downhill" auf Fünen ausreichend ;)
Der Haken der Frontroller beklemmt sich einfach nach vorn (in Fahrtrichtung zeigend) am senkrecht absteigenden Rohr des Ständers. Festschnallen oder verzurren brauchten wir auf den letzten 4.000km bisher nicht. Konflikte mit der Kette hatten wir bisher auch nicht. Und nein, ich werde nicht von einem Taschenhersteller gesponsored.
Dateianhänge
pino.jpg
Lowrider von der Seite
pino.jpg (61.81 KiB) 2984 mal betrachtet
pino2.jpg
Taschen am Lowrider
pino2.jpg (44.37 KiB) 2979 mal betrachtet

Benutzeravatar
The Revealers
Selbereinspeicher
Beiträge: 33
Registriert: Mi Jul 06, 2011 8:11 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Ständer-Konflikt mit Taschen am Lowrider

Beitragvon The Revealers » Fr Sep 23, 2011 7:00 pm

Hallo zusammen,

auch wir hatten das beschriebene Problem bei unserer ersten Test-Fahrt mit Taschen - da wir schon gelesen hatten, dass es wohl nicht so schlimm wäre, sind wir aber trotzdem losgefahren. Doch bei der ersten schnell gefahrenen Kurve schleiften sowohl Ständer als der Backroller über den Boden. Letzteres war auch dadurch begünstigt, da der Backroller bis auf eine volle Thermoskanne völlig leer war und dementsprechend auch relativ weit herunterhing. Das Resultat: ein Loch im Boden des nagelneuen Backrollers :evil:
Mit sinnvoller gepacktem Backroller und einem vor dem Losfahren hochgeklappten Ständer und somit zu den Seiten "gespreizten" Backrollern ging es dann, aber zufrieden waren wir nicht.

Und hier ist jetzt unsere (auf mittlerweile fast 700km getestete) Lösung: Wir haben für die Backroller Ersatz-Schienen (Kostenpunkt 6€ pro Stück) gekauft und diese mit den beiliegenden Schrauben einfach 10cm unterhalb der Originalen angebracht (an der Stelle, wo der bunte Teil des Stoffes den Knick macht). Die Befestigungshaken der Originalen haben wir an die unteren Schienen angebracht, die Schnalle aber an den oberen belassen. Da innen ja diese Kunststoffplatte ist, musste der Akkubohrer für die Löcher genommen werden. Jetzt ist der Backroller durch die 2 Schienen sogar noch stabiler und auch noch perfekt wasserdicht.
Damit sich das jetzt auch noch jemand nach der konfusen Beschreibung vorstellen kann, hier ein Foto vom umgebauten Backroller:
backroller.JPG
umgebauter Backroller
backroller.JPG (88.92 KiB) 2519 mal betrachtet


Wenn man ihn nun einhängt, hängt er eben die 10cm höher, und der Ständer klappt perfekt direkt unter die Backroller, ohne ungewöhnlich herunterzuhängen, und auch unter den Backrollern ist genug Luft zum Boden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass sich nun auch der untere Haken des Backrollers im Lowrider einhaken lässt und diese perfekt stabil hängen und dadurch auch keine Möglichkeit haben nach hinten zu rutschen und den Fußspitzen des Captains ins Gehege zu kommen:
lowrider-haken.JPG
Backroller-Haken hakt wieder
lowrider-haken.JPG (107.36 KiB) 2509 mal betrachtet


Wir hoffen, dass dieser Beitrag jemandem weiterhelfen kann! :D

Viele Grüße aus Aachen,
Meike & Matti


Zurück zu „Reisen, Touren & Tips“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste