3. süddeutsches Pinotreffen 2017

Was wann wo?

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 778
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

3. süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon upndown » Mo Okt 09, 2017 9:08 pm

im Doodle gibt es für das Wochenende die wohl letzte Möglichkeit für eine Tour. Am Sonntag könnten wir noch eine kleine Tour machen.

https://beta.doodle.com/poll/uypbfhhchx6kp9dz

Und das Beste: Die Temperatur geht wieder über 22"C :mrgreen:
Wer ist dabei?
Steini und Poltringer?
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Steini
Selberrahmendengler
Beiträge: 179
Registriert: Fr Jan 09, 2009 3:07 pm
Wohnort: Ulm / Donau

Re: 3. süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon Steini » Di Okt 10, 2017 5:50 pm

Hi,

bei mir wird's leider nichts, auch wenn der Doodle auf Grün steht. Hab die Nacht vorher Dienst und am Sonntag hat sich die Familie angekündigt, schade!!

Grüßle

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 778
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: 3. süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon upndown » So Okt 15, 2017 12:09 pm

Leider konnte kein Treffen mehr zustande kommen. Wir sind dann alleine zu zweit gestartet. Von der Haustür aus sind wir nach "Lindenau" gefahren. Das sind dann je nach "Umwegen" ab ca. 70km. Wie die Insider wissen, werden von uns (Segel-) Flugplätze, die am Weg liegen, obligatorisch besucht. In Gerstetten war nur wenig Flugbetrieb, in Steinheim war gar kein Flugbetrieb mehr, dafür war bei unserem 3km entfernt liegenden Flugplatz der Teufel los: Sogar das manntragende Solarflugzeug "Icaré II", das 1996 den Berblinger Preis gewonnen hatte, konnten wir im Flug und dann noch bei der Landung sehen. https://de.wikipedia.org/wiki/Icar%C3%A9_II

Die herbstliche Blätterfärbung im Buchenwald und das Spätsommerwetter waren der absolute Wahnsinn. Unsere Strecke führte uns oft über unwegsame Wege, die eher MTB Charakter hatten. Nach 86km und 1000Höhenmeter waren wir wieder zu Hause. :mrgreen:
Uli

20171015_141054klein.jpg
20171015_141054klein.jpg (205.96 KiB) 60 mal betrachtet
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)


Zurück zu „Aktuelles & Treffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast