neues Unterforum für das Pino Steps

Das Pino Steps - das Pino mit Mittelmotor

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
upndown
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 1051
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

neues Unterforum für das Pino Steps

Beitragvon upndown » So Nov 18, 2018 7:43 pm

Neues vom Schnurer (ok, ist schon älter - der Beitrag 8) )

https://www.youtube.com/watch?v=7rokph_4Kj4
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Nick
Selberplattfußflicker
Beiträge: 11
Registriert: Do Mär 07, 2019 7:11 pm
Wohnort: München

1800 km Pino Steps im Stadt-Alltagsgebrauch

Beitragvon Nick » Sa Mär 16, 2019 7:36 pm

Servus Steps-Interessierte,
Wir nutzen seit Sommer 2018 ein Pino Porter Steps mit Rohloff Nabenschaltung als Alltags-Familienrad. Mal wird die Tochter damit zur Schule gebracht und mal der Gartenabfall damit zum Wertstoffhof gefahren oder im Getränkemarkt ein Kasten Augustiner Hell abgeholt. Captain und Stoker variieren dabei ständig.
Unsere Erfahrungen sind durch die Bank positiv und wir haben diese Anschaffung bislang nicht bereut. Detailliertere Erfahrungsberichte gerne auf Nachfrage, dazu ist so ein Forum ja da ...
Gruss aus München
Nick

gündirwas
Tretrollerfahrer
Beiträge: 21
Registriert: Sa Mär 24, 2018 7:11 pm
Wohnort: 46047 Oberhausen

Re: neues Unterforum für das Pino Steps

Beitragvon gündirwas » Di Mär 26, 2019 6:03 pm

Hallo Nick,

Schön zu wissen, dass es gleichgesinnte Alltagsradler mit dem Pino Steps gibt. Gleich Dir nutze ich seit 2000km das Pino Steps im täglichen Gebrauch mit meiner Stokerin, wir nutzen am Rad verbleibenden Packtaschen zu Einkäufen Tages- und Urlaubstouren. Nach rund 500km Eingewöhnung hatten wir nur noch mehr Freude als mit den früher genutzten Einzelrädern.
Als wertvollste Zusatzausrüstung empfinde ich neben dem Motor die Rohloffnabe, mit der wir gerade im städtischen Verkehr und überraschend auftauchen von Steigungen keine Anfahr/ Schaltprobleme haben. Der Stepsmotor erlaubte uns im hügeligen Gelände bis 17% Steigung ohne Absteigen weiter zu schleichen. Wie das bei km-langen Anstiegen ist, wir werden es bestimmt noch kennen lernen. Die Mittelgebirge werden oft unterschätzt, was hügelige Anstrengungen und schöne Landschaften mit ihren Menschen angeht. Beispiele im Bergischen Land, Sauerland, Hunsrück und Eifel u.s.w. angeht.

Mit einem Wort: Beide sind Stokerin und Captain mehr als glücklich mit der Kosten intensiven Anschaffung. Dieses Jahr juckt das Reisefieber.

Wünschen wir uns weiterhin viel Spaß.
Allzeit eine Daumenbreite Luft unter den Felgen

Nick
Selberplattfußflicker
Beiträge: 11
Registriert: Do Mär 07, 2019 7:11 pm
Wohnort: München

Steps mit Rohloff

Beitragvon Nick » Mi Mär 27, 2019 8:33 pm

Grüss Dich gündirwas,
Ja in der Tat, da stimme ich Dir zu, dass die Rohloff-Schaltung gerade im Stadtgebrauch mit vielem Schalten und stop and go ideal ist.
Anstatt der Satteltaschen nutzen wir das Rack Pack am Porter Rack. Da gehen diverse Einkäufe, Zusatzjacken und auch ein Schulranzen rein. Das ist schon sehr praktisch.

Dir und Deiner Stokerin allzeit gute Fahrt und weiter viel Freude mir dem Pino.
Nick


Zurück zu „Pino Steps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast