Radschmetterling

Touren mit Pino, Tandem, Normalrad und Transportfragen mit Bahn, Auto, Flieger

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 647
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Radschmetterling

Beitragvon Radfux » Di Apr 23, 2019 3:28 pm

Hallo zusammen,
wer mal vier schöne Tourentage in einer herrlichen Gegend verbringen möchte, dem empfehle ich den „Radschmetterling“. Warum der so heißt, erkennt man am angehängten Tourenplan.
Wir waren über Ostern dort, bei herrlichem Wetter und konnten alle vier „Flügel“-Rundtouren mit viel Freude abradeln.
Wenn man etwas über den Tellerrand schaut, dann kann man gut die ein oder andere Tour noch etwas abändern, z.B. bietet sich auf dem unteren rechten Flügel, der roten Tour, noch ein Ausflug nach Feuchtwangen und noch viel mehr nach Dinkelsbühl an. An der Wörnitz kann man da dann auch wieder gemütlich zurückradeln. Dass man die Flusstäler von Altmühl, Tauber und Jagst auch noch gut integrieren kann, macht die Gegend noch interessanter. Und nicht zu vergessen natürlich auch auf anderen Touren die Städte Rothenburg ob Tauber und mit etwas größerem Umweg auch Crailsheim oder Ansbach...
Die Unterkunft wählt man am besten irgendwo in der Mitte. Wir haben dazu Schillingsfürst ausgesucht, ein netter Ort mit Schloß und leckerem Aussichtscafé. Unser Hotel Zur Alten Post hatte auch eine herrliche Aussichtslage mit romantischen Sonnenuntergängen beim Abendessen auf der Terasse. Auch das Frühstücksbuffet lässt jedes Radlerherz höher schlagen.
Einziger Nachteil dieser Lage ist der tägliche Anstieg auf dem Rückweg nach jeder Tour - aber umso mehr freut man sich ja auf die Schlemmereien als Belohnung.
Wer die Gegend mal erkunden will, darf sich gerne bei mir melden.
Gruß, Stefan

BBEFDCCF-7A6C-4087-9C7A-D760CE5A8B9F.jpeg
BBEFDCCF-7A6C-4087-9C7A-D760CE5A8B9F.jpeg (88.73 KiB) 211 mal betrachtet

gündirwas
Selbereinspeicher
Beiträge: 46
Registriert: Sa Mär 24, 2018 7:11 pm
Wohnort: 46047 Oberhausen

Re: Radschmetterling

Beitragvon gündirwas » Mi Mai 15, 2019 6:27 pm

Danke Stefan,
für die interessante Schmetterlingsstrecke. Tatsächlich suchen wir für dieses Jahr noch ein paar Kurzurlaubsziele mit dem Pino. Hast Du eventuell GPS- Tracks, die unsere Vorbereitungszeit minimieren könnten? Da wir mit dem Zug aus dem Ruhrgebiet anreisen werden, müssen wir uns noch schlau machen, ob Schillingsfürst das beste Sternfahrtziel sein wird. Aber das schaffen wir schon.
Herzlich
Günter
Allzeit eine Daumenbreite Luft unter den Felgen

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 647
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Radschmetterling

Beitragvon Radfux » Do Mai 16, 2019 5:36 pm

Hallo Günter,
ich gehöre noch zu den wenigen ohne GPS Gerät, sondern nur mit der Nase im Wind... :P
Meine Stokerin sagt immer, dass meine „Navihärchen“ auf der Nase besser sind als jedes GPS Gerät :lol:
Aber für den Radschmetterling wäre GPS an der ein oder anderen Ecke doch besser gewesen, da manchmal die Beschilderung lückenhaft ist. Doch meist haben wir uns gut zurechtgefunden und die Umwege, aber auch absichtlichen Abstecher haben die Touren meist bereichert. Ich bin eh‘ so einer, der sich nie gerne genau an vorgegebene Touren hält, sondern vor Ort erst entscheidet wo‘s am schönsten sein könnte...
Z.B solltet ihr neben Rottenburg und Feuchtwangen auf keinen Fall Dinkelsbühl verpassen, was zwar ein größerer Umweg ist, sich aber lohnt. Und natürlich auch das Altmühltal und Jagsttal.

Aber das wolltest Du ja alles gar nicht wissen, sondern die GPS-Daten. Du ahnst es schon, ich habe keine :wink:
Aber bei den Tourenbeschreibungen im Internet gibt‘s welche, wenn Du unter folgendem Link die einzelnen Touren aufrufst:
http://www.fahrrad-tour.de/Frankenhoehe/neu_index.php
Schau‘ da mal nach.
Ansonsten helfen Dir sicherlich Gpsies, Komoot usw.

Viel Spaß beim Planen und dann vor allem vor Ort, falls ihr euch dafür entscheidet.
Gruß, Stefan

gündirwas
Selbereinspeicher
Beiträge: 46
Registriert: Sa Mär 24, 2018 7:11 pm
Wohnort: 46047 Oberhausen

Re: Radschmetterling

Beitragvon gündirwas » Do Mai 16, 2019 5:55 pm

Hallo Stefan,

Leider fehlt mir Deine Gene mit Nasenhärchen.
Trotzdem hast Du mir sehr geholfen, der Hinweis http://www.fahrrad-tour.de/Frankenhoehe/neu_index.php reicht vollkommen, um meinen Track daraus zu entwickeln.
Die von Dir aufgezeichneten Sehenswürdigkeiten "kenne" ich, will sagen dass ich dort schon mal war. Aber Wiedersehen macht Freude und auf eine neue Streckenführung reizt mich auch.
Danke für die prompte Antwort.

Herzlich
Günter
Allzeit eine Daumenbreite Luft unter den Felgen


Zurück zu „Reisen, Touren & Tips“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast