Pino-Sichtungen!

...kann hier rein, egal ob zu Rad, Politik oder Zeitgeschehen.

Moderator: Wildcate

Westwood
Selberrahmendengler
Beiträge: 76
Registriert: Di Jul 24, 2007 5:06 pm
Wohnort: Waldbrunn

Pino-Sichtung - am 14.05.12 in Bonn

Beitragvon Westwood » Mo Mai 14, 2012 7:35 pm

Hallo,
heute (14.05.12) gegen 17.15 Uhr in Bonn nähe Friedrich-Ebert Brücke habe ich ein Pino gesehen. Ich kam Euch auf meinem GrassHopper (hp-Velotechnik) entgegen und habe mit "prima Pino" gegrüßt. Leider hatte ich keine Zeit für einen Plausch, da ich in Siegburg auf den ICE aufspringen musste.

Wer war´s ?

Grüße
Georg

Benutzeravatar
Bluepino
Selberrahmendengler
Beiträge: 235
Registriert: Mo Sep 17, 2007 1:38 pm
Wohnort: Kleinostheim
Kontaktdaten:

Re: Pino-Sichtungen! Uferpromenade Aschaffenburg

Beitragvon Bluepino » So Mai 27, 2012 7:49 am

Gestern als wir mal das Tibetpino aus dem Winterschlaf zum Kurzausflug nach AB bewegt haben.....fuhr alls prima...,
haben wir unterhalb des Spielplatzes ist das erstemal ein anderes ausser underen 3 Pinos Tibit- Blue- und Pinkpino
ein anderes Pino in Aschaffenburg gestehen.

Soweit wir sehen konnten um ca11:30 Mainradweg am Floßhafen Richtung Süden (Stromauf) rot mit Frau und Mann und mittlerem Gepäck...

war zu weit weg um zu rufen.....warn das die Hanauer?, da haben wir vor am Dienstag . Mittwoch in Hanau auf dem "Nizza Maincamping" mit unseren Velomobil-Freunden zu verbringen......vielleicht waren es ja die Hanauer...und man trifft sich...
always blue skies Manfred (HPV-Mitglied) Fragen an mich: mste200839"ät"aol.com

Tom
Selberrahmendengler
Beiträge: 445
Registriert: Fr Jan 20, 2006 3:29 pm
Wohnort: Hanau

Re: Pino-Sichtungen! Uferpromenade Aschaffenburg

Beitragvon Tom » So Mai 27, 2012 12:47 pm

Bluepino hat geschrieben:.....warn das die Hanauer?, da haben wir vor am Dienstag . Mittwoch in Hanau auf dem "Nizza Maincamping" mit unseren Velomobil-Freunden zu verbringen......vielleicht waren es ja die Hanauer...und man trifft sich...
Nee, die Hanauer waren es leider nicht - die müssen gerade mit/für ihren Sohn in Hamburg beim Stadt-internen Umzug helfen, und das bei dem Wetter...

Das ist schade, besonders weil auch ein weiteres Forum-Pinoteam derzeit in Bruchköbel bei Hanau ist und uns sehr freundlich zu einer gemeinsamen Tour am WE aufgefordert hat, was nun leider auch nicht klappt. :(
Grüße, Tom

Ostalbpinaut
Selberrahmendengler
Beiträge: 291
Registriert: So Jan 20, 2008 11:12 am
Wohnort: Aalen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Ostalbpinaut » Mo Jul 09, 2012 7:51 pm

Hallo!
Am Dienstag 3.7.12 kam uns zwischen Dagebüll und Husum an der Nordseeküste ein rotes Pino 2 entgegen! Haben uns zwar im Vorbeifahren gegrüßt, aber keins der Pinos hat angehalten. Weiß auch nicht warum.
War es vielleicht jemand aus dem Forum?
Gruß
Rainer (Bekennender Kurtologe !)
P.S.: OSTBAHN LEBT!

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 950
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon upndown » So Sep 16, 2012 8:33 pm

Da fahren wir jahrelang auf der Ostalb auf allen möglichen Strecken. Nie hatten wir hier ein Pino gesehen. Aber wenns kommt, dann gleich massiv: Heute haben wir innerhalb von 5km bei Gerstetten 2 Pinos getroffen. Mit beiden verursachten wir auf dem schmalen Weg ein kleines Nadelör.
Das erste war ein Pino 2 aus dem Jahr 2002 mit Capteuse und Stokerin. Das zweite war ein nagelneues rotes -Al mit Bionx Antrieb aus dem Nachbardorf. :mrgreen:
Beiden hatte ich das Forum empfohlen. Vielleicht treffen wir uns hier wieder?
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
The Revealers
Selbereinspeicher
Beiträge: 33
Registriert: Mi Jul 06, 2011 8:11 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon The Revealers » So Apr 14, 2013 5:54 pm

Hallo,

wir haben auch mal wieder ein Pino gesichtet! :) Und zwar auf dem Vennbahn-Radweg zwischen Konzen und Lammersdorf. Es war eine Familie mit Sohn aus Aachen mit Solorad und Pino - und zwar ein Alu-Pino mit Elektro-Zusatzantrieb. Wir hatten vor einiger Zeit schon einmal von interessierten Radfahrern gehört, dass es in Aachen ein weiteres Pino gibt - heute haben wir es dann getroffen und kurz ein bisschen geplaudert. Außerdem haben wir gehört, dass es in Roetgen auch noch eins gibt.

Viele Grüße,
Meike & Matti

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 950
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Pino Sichtung: im Wental, steinernes Meer 10.7.2013/20:19h

Beitragvon upndown » Mi Jul 10, 2013 9:12 pm

Ich mal wieder: Heute abend gegen 20:19h kommt mir im steinernen Meer im Wental (Nord 48° 44.190' / Ost 10° 01.047') ein Pino entgegen. Das Pino ist aus Bartholomä in Richtung Wentalgaststätte gefahren. Der Captain hatte ein AlbExtrem Shirt von 2003 an. Der Stoker war noch relativ klein. Ich rufe "PINO", habe gehalten, leider keine Reaktion :cry:
Womöglich lag es auch daran, dass der Weg neu eingeschottert war. Und als erfahrener Pinofahrer weiß man ja, dass auf so einer Strecke allergrößte Aufmerksamkeit auf das Pino gelegt werden muss.

Vielleicht trifft man sich ja hier.
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

KUHmax
Selberrahmendengler
Beiträge: 150
Registriert: Mi Sep 20, 2006 2:03 pm
Wohnort: München

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon KUHmax » Mo Jul 15, 2013 8:04 am

Gestern nachmittag in München in der Neuhofener Grünanlage. Ich war ohne Pino unterwegs, das steht ja normalerweise bei der Familie, die das Pino intensiver nutzt als ich.

Ich rief trotzdem: "Hallo Pino" und wurde begeistert zurückgegrüßt.

Vielleicht schreiben die beiden auch hier, die Begegnung war zu kurz, um darüber zu diskutieren.

Gruß, Karin
Ohne Auto lebt sichs einfacher

Ostalbpinaut
Selberrahmendengler
Beiträge: 291
Registriert: So Jan 20, 2008 11:12 am
Wohnort: Aalen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Ostalbpinaut » So Jul 21, 2013 11:09 pm

Haben vergangene Woche vor der Tourismusinfo in Füssen ein dunkelrotes Stahl-Pino getroffen. Habe mich mit dem Besitzer über Anbringung des Flaschenhalterakkus unterhalten.Haben uns einander gar nicht vorgestellt. Wenn Du also das nächste Mal im Forum bist, dann weißt Du das ich (dr Schwoab aus Oala) das war und ich meinen Akku umbauen und genauso plazieren werde wie Du, da ich mit der bisherigen Position von deam Deng bei uns nicht zufrieden war.
Waren vom 13.7. bis heute im Hotel Sommer (toll) in Füssen und haben dort Touren zwischen 27 und 73 km unternommen. Machen leider immer keine Bilder?!?
Gruß von (seit heute wieder) zuhause
Rainer (Bekennender Kurtologe !)

P.S.: OSTBAHN LEBT!

the5Ts
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 14, 2011 6:28 am

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon the5Ts » Fr Aug 23, 2013 11:10 pm

Also,

wir haben gleich 2 Pinos in Mimizan-Plage / Frankreich gesehen,
leider nur im vorbeifahren ...

Benutzeravatar
doppeluli
Selberrahmendengler
Beiträge: 233
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon doppeluli » Sa Mär 08, 2014 5:43 pm

Heute Radweg an der Sieg Fahrtrichtung west. Ich war gut 100 Meter entfernt auf dem Weg zu XXL Feld, St. Augustin.

Meine Erfahrung in den letzten zwei Jahren ist, dass die meisten Pinofahrer die man trifft gar nicht dieses Forum kennen.

Uli

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 950
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon upndown » Sa Mär 08, 2014 6:13 pm

doppeluli hat geschrieben:Meine Erfahrung in den letzten zwei Jahren ist, dass die meisten Pinofahrer die man trifft gar nicht dieses Forum kennen.

... und wenn man sie dann höflich auf einen Eintrag hier hinweist, passiert auch nix :roll:
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 563
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Radfux » So Mär 09, 2014 10:29 pm

Mir auch schon ein paar Mal so passiert. Besonders gewurmt hat mich ein Pärchen gleich bei uns um's Eck.
Einmal gesehen und gesprochen, danach nie wieder etwas gehört oder gelesen... :evil:

Da würde nur Werbung helfen (Web-Adresse auf Kärtchen, T-Shirts usw.). Und vielleicht in anderen Foren
immer wieder die Pinoforum-Adresse verlinken. Aber bloß nicht im Fazebuch o.ä. ... :wink:

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 950
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon upndown » So Apr 13, 2014 8:21 pm

Sonntag 13.4.2014
- Das erste Pino ist uns gegen 14:45h im Lonetal entgegengekommen. Es fuhr Richtung Osten.
- Das zweite Pino ist uns im oberen Wental mit Begleitung entgegengekommen.

Vielleicht sehen wir uns wieder beim 1. Schwäbischen Pinotreffen 2014 wieder. (Siehe Thread "Aktuelles & Treffen")
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
doppeluli
Selberrahmendengler
Beiträge: 233
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon doppeluli » Sa Aug 30, 2014 1:16 pm

In Leverkusen gibt es ein weiteres Pino! Horst und Ulrika, die beim Tandemtreffen im Mai noch mit einem "normalem" Tandem unterwegs waren und seit 2009 in der Kölner Tandemgruppe mit radeln, haben sich ein Pino gekauft. Ob sie dieses Forum kennen habe ich noch gar nicht gefragt. Auf jeden Fall gute Fahrt!
Raderdoll und wir sind heute 45 km gemeinsam mit 2 Pinos unterwegs gewesen. Auf den letzten 3 km fing es wieder an zu regnen. War das ein "doller" August.

Uli

snoopy_226k
Selberrahmendengler
Beiträge: 75
Registriert: So Apr 08, 2012 10:40 am
Kontaktdaten:

Pinosichtung in Markdorf

Beitragvon snoopy_226k » So Mai 10, 2015 6:29 pm

Hi,

heute ist mir ein weißes Pino kurz vor Markdorf/Baden entgegengekommen... Kurz gewunken, aber selbst in meiner Trainingseinheit gewesen. Vielleicht hätte ich kurz umdrehen sollen und hallo sagen.

War das jemand aus dem Forum?

Viele Grüße,

Udo
Wenn wir mal in Rente gehen wollen wir uns stinkelangweilen.... weil wir vorher schon alles erlebt haben.
Unser Abenteuer von Nord-nach-Süd: http://www.2RadReise.de

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 950
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Pinosichtung in Markdorf

Beitragvon upndown » Do Mai 14, 2015 8:22 pm

Hallo,
für die Pinosichtungen wurde ein separater Thread erstellt. (http://www.pinoforum.de/phpBB2/viewtopic.php?f=4&t=251

... aber wir warens nicht. Heute war Bollerwagenslalom angesagt. Wenn die "Möchte-Gern-Väter" dann die 500W Musikanlage auf dem Bollerwagen aufdrehen, wünschte ich mir das Horn von Stefan :lol:
Unsere Klingel nützt da nix! :shock:
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

eidexe
Selbereinspeicher
Beiträge: 55
Registriert: Do Jul 16, 2015 9:19 pm
Wohnort: Freiburg/Breisgau

Pinosichtung Oberried Pfingstmontag, 16.05.2016

Beitragvon eidexe » Mo Mai 16, 2016 8:43 pm

Hallo,
Heute nachmittag sind wir - meine beiden großen Jungs und ich - zwischen Kirchzarten und Oberried an einem schwarzen Pino mit Tages-Fahrtziel Oberried vorbeigekommen. Aus purer Neugier würde mich interessieren, ob die Besatzung dieses Pinos hier auch mitliest! Wir waren unterwegs zum Mühlentag im Altenvogtshof etwas oberhalb von Oberried. Die letzten 2 km von Oberried bis zum Hof haben meinem 5-jährigen Stoker und mir dann noch alles abverlangt, das ging dann nicht mehr so locker-flockig wie in der Ebene im Dreisamtal.
Viele Grüße,
Volkmar mit Edwin und Theo

Benutzeravatar
doppeluli
Selberrahmendengler
Beiträge: 233
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon doppeluli » Do Aug 18, 2016 8:26 am

Welches Pino fuhr Montag, 15.08., am linken Rheinufer Richtung Kölner Innenstadt und grüßte uns freundlich? Im Forum vertreten? Wir fuhren vom Globetrotter nach Leverkusen zurück.

Uli

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 563
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Radfux » Do Aug 18, 2016 9:16 am

Gestern, MI 17.8., im hintersten Talschluß im Karwendel- Gebirge, bei der Kastenalm, begneten uns eine Pino-Familie.
Wir sind mit MTBs hochgekeucht und hatten uns gerade vorgestellt, wie schön's wohl mit dem Pino wäre, aber auch wieviel mehr anstrengender...
Der bärenstarke Pinovater hat seinen Sohnemann und das äußerst schwer bepackte Pino hochgefahren. Der Anhänger für den zweiten Kleinen war wohl am Einzelrad der Mutter dran, auch mit riesigen Packtaschen.
Die vier waren dann gerade auf dem steilen Weg hoch zur Hallerangeralm, mit riesigen Rucksäcken, die vorher wohl auch irgendwie noch auf Pino, Einzelrad oder/und Anhänger transportiert wurden.
Respekt, Respekt...:-))

Benutzeravatar
doppeluli
Selberrahmendengler
Beiträge: 233
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Pino in Estland

Beitragvon doppeluli » Di Jun 13, 2017 8:03 pm

Ist jemand mit Pino und Hänger in Estland auf Radreise? Mir wurde heute von einer Sichtung berichtet. Ich selber bin heute mit der Fähre von Tallinn nach Helsinki. Von Leverkusen bis Tallinn bin ich rund 2550 km geradelt.
Gruß
Uli

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 950
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon upndown » So Jul 16, 2017 1:21 pm

mir ist am Donnerstag, 13.7.2017 im "unteren Wental" ein "rotes Pino AL" entgegen gekommen. Das Pino fuhr in Richtung Steinheim. Ich habe es mit einem freundlichen "hallo Pino" begrüßt 8)
Ich war mit meinem MTB auf dem Heimweg. War so kurz vor 18.00h.
Da es an diesem Tag wieder sehr kalt war, war der kleine Stoker in eine Decke gewickelt. :cry:

Kann sich jemand an aus dem Forum diese Begegnung erinnern?
Uli
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Ostalbpinaut
Selberrahmendengler
Beiträge: 291
Registriert: So Jan 20, 2008 11:12 am
Wohnort: Aalen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Ostalbpinaut » So Jul 16, 2017 5:10 pm

Wir sind gerade aus Richtung Schwäb. Gmünd nach Aalen auf der B 29 (mit dem Auto) nachhause gefahren. In Böbingen mussten wir an der Ampel halten, dann hat ein graues ? Pino die B 29 an der Tankstelle dort gekreuzt. Es schien neu zu sein, waren jedoch zu weit weg, um es genau zu erkennen. Der Stoker jedenfalls hatte zwar fast schon komplett graue Haare, jedoch aber noch viel mehr als ich jemals auf dem Kopf hatte.
Rainer (Bekennender Kurtologe !)

P.S.: OSTBAHN LEBT!

Doppelbiker
Selbereinspeicher
Beiträge: 41
Registriert: Mi Mai 07, 2014 7:09 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Doppelbiker » Mo Jul 24, 2017 3:54 pm

Hallo zusammen,

wir haben gestern ein orangefarbenes Pino in Bad Schussenried gesehen. Leider war es zu schnell vorbei, um Kontakt aufzunehmen.
(Waren zum Kaffee auf einer Terrasse) :D

Gruß Klaus

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 950
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon upndown » Sa Mai 12, 2018 10:18 pm

Heute hatten wir auch mal wieder einen Treffer: Wir fuhren mit unserem Pino und 2 Normalradlern von Bissingen nach Nordosten und kamen gerade durch die A7 Unterführung und haben die parallel verlaufende L1079 gequert. Wir waren da dann schon 100m weit gefahren, als ein Pino hupend auf der L1079 von Hausen nach Herbrechtingen fuhr. Die Fahrradhupe klang wie die von Radfux. Es war so gegen 16:00h.
Weitere Details konnte ich nicht erkennen. Wir haben uns zugewunken. Vielleicht lest ihr das ja?
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 563
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Radfux » Sa Mai 12, 2018 10:23 pm

Also nee, wir waren das nicht. Sind ja schließlich gerade beim legendären Tandemtreffen in Bensheim, wo wir war mal wieder drei absolut herrliche Tourentage erlebt haben. Doch dazu später dann mal im richtigen Thread mehr dazu.

KUHmax
Selberrahmendengler
Beiträge: 150
Registriert: Mi Sep 20, 2006 2:03 pm
Wohnort: München

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon KUHmax » Di Mai 15, 2018 12:57 pm

Am Sonntag auf der Rheinfähre Neuburg / Neuburgweier mindestens zwei Familien, ein Pino dabei.

Es war aber "nur" ein Leihpino, wie sich bei dem kurzen Gespräch auf der Fähre herausstellte.
Ohne Auto lebt sichs einfacher

Benutzeravatar
schokosynthese
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: Mi Mär 14, 2018 1:41 pm

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon schokosynthese » So Jul 01, 2018 3:15 pm

Am 24.6. bei TalTotal, der alljährlichen Fahrradtour zwischen Koblenz und Rüdesheim auf der gesperrten Bundesstraße durchs Mittelrheintal haben wir 2 andere Pinos gesehen:

-Ein Pino 2 in Rot mit Shimano Nexus 7-Gang
-Ein Pino AL in Schwarz

War jemand von euch dabei?

Ostalbpinaut
Selberrahmendengler
Beiträge: 291
Registriert: So Jan 20, 2008 11:12 am
Wohnort: Aalen

Re: Pino-Sichtungen!

Beitragvon Ostalbpinaut » So Jul 01, 2018 8:55 pm

Haben heute in AA-Unterkochen ein 2 Monate altes Pino aus Aalen getroffen.
Natürlich war das Pino nicht alleine. Haben die 3 (Pinonautin + Tochter + einzelradelnder Papa) auf das Forum und unsere süddeutschen Pinotreffen hingewiesen.
Rainer (Bekennender Kurtologe !)

P.S.: OSTBAHN LEBT!


Zurück zu „Alles was sonst nirgends reinpassen will“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast