Top Service nach Brems- und Freilaufproblemen

...kann hier rein, egal ob zu Rad, Politik oder Zeitgeschehen.

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
HeiLabs
Tretrollerfahrer
Beiträge: 29
Registriert: So Okt 23, 2011 10:59 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Top Service nach Brems- und Freilaufproblemen

Beitragvon HeiLabs » Di Jun 04, 2013 11:05 am

Wir hatten neben sehr viel Freude auch ein paar Probleme mit unserem Pino Tour. Genaugenommen zwei:
1. Das Freilaufkettenblatt lief nach nur wenigen hundert km nicht mehr frei :roll: . Es ließ sich nur durch regelmäßige (also alle 200km) Ölgabe zum Freilaufen bewegen.
2. Die Avid Code R haben nach einer Gepäckabfahrt versagt. Den Furka haben sie noch überlebt - habe ja auch scheibenbremsgerecht gebremst, dafür Dank an meine Stokerin, die die Geschwindigkeit tapfer ausgehalten hat,- etwas später dann auf einem sehr steilen, kurzen Stück im oberen Rhonetal war plötzlich Schluss mit lustig, die Scheiben haben sich gewellt. Anschließend haben die Bremsen bereits bei sehr kurzen Abfahrten sich sofort wieder verzogen.

Beide Probleme wurden sehr kulant und schnell von meinem Händler (BICI in Weingarten) und Hase gelöst.
- Neuer Freilauf (der Hasemitarbeiter meinte, das dürfe so nicht sein)
- Wir bremsen jetzt mit Shimano-Ice Scheiben, bis jetzt ohne Probleme.

Dafür Lob an Hase und BICI.

Frank
Alles hat drei Seiten: Eine positive, eine negative und eine komische.

Tom
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 468
Registriert: Fr Jan 20, 2006 3:29 pm
Wohnort: Hanau

Re: Top Service nach Brems- und Freilaufproblemen

Beitragvon Tom » Mi Jun 05, 2013 10:50 am

Hallo Frank,

für die Bremsscheiben-Probleme wären ein paar zusätzliche Infos interessant.
HeiLabs hat geschrieben:... auf einem sehr steilen, kurzen Stück im oberen Rhonetal war plötzlich Schluss mit lustig, die Scheiben haben sich gewellt. Anschließend haben die Bremsen bereits bei sehr kurzen Abfahrten sich sofort wieder verzogen.
...
- Wir bremsen jetzt mit Shimano-Ice Scheiben, bis jetzt ohne Probleme.

1. Was heisst 'sehr steilen, kurzen Stück'; weisst Du, wieviel Höhenmeter das waren? Haben die Scheiben geglüht? Waren sie vor dieser Abfahrt kühl oder schon durch kleinere Abfahrten erwärmt?

2. Seid Ihr mit den Shimano-Scheiben schon bei ähnlichen Bedingungen (Gewicht, Höhe und Steigung der Abfahrt) gefahren ohne übermäßige Erhitzung?

Ich würde eine dritte (Felgen-)Bremse vorn empfehlen.

Bei der ITR 2013 an der Loire sind wir einen Tag mit einem französischen Pino-Paar gefahren, das sogar vorn und hinten zusätzliche HS33 montiert hatte und damit auch schon legendäre anspruchsvolle Gefällestrecken in Frankreich erfolgreich absolviert hat. Dabei haben sie abwechselnd mit den Avid Scheiben- und den Magura Felgen-Bremsen gebremst.
Der Captain ist auch hier angemeldet und liest mit. (Vielleicht willst Du was dazu schreiben, P., Eure Erfahrungen wären für viele interessant. Vielen Dank nochmal für den schönen Pino-Tag!).
Grüße, Tom

Benutzeravatar
HeiLabs
Tretrollerfahrer
Beiträge: 29
Registriert: So Okt 23, 2011 10:59 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Top Service nach Brems- und Freilaufproblemen

Beitragvon HeiLabs » Mi Jun 05, 2013 8:13 pm

Hallo Tom,

Tom hat geschrieben:1. Was heisst 'sehr steilen, kurzen Stück'; weisst Du, wieviel Höhenmeter das waren? Haben die Scheiben geglüht? Waren sie vor dieser Abfahrt kühl oder schon durch kleinere Abfahrten erwärmt?

Irgendetwas zwischen 150 und 200 m Höhenunterschied, viele Kehren, also die Notwendigkeit, viel zu bremsen. Und: Vorher gings bergauf 8). Vermute aber, den ersten "Hau" haben sie auf der Abfahrt vom Furka bekommen. Ob sie geglüht haben? Auf jeden Fall waren sie verfärbt. Und gestunken hat es. Habe 5 - 10 Minuten gewartet, nachdem ich gottseidank einen "Auslauf" gefunden habe. Dann konnten wir weiterfahren.
Tom hat geschrieben:2. Seid Ihr mit den Shimano-Scheiben schon bei ähnlichen Bedingungen (Gewicht, Höhe und Steigung der Abfahrt) gefahren ohne übermäßige Erhitzung?

Nein, bis jetzt nur mit wenig Gepäck, aber vergleichbares Gefälle. Die Ice-Scheiben sind etwas dicker und sollen die Wärme besser aufnehmen/ableiten können.
Tom hat geschrieben:Ich würde eine dritte (Felgen-)Bremse vorn empfehlen.


Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Scheue bis jetzt zurück, weil ich noch keine rechte Idee für die Position des Bremshebels habe. Die Idee, sie am Stokersitz anzubringen halte ich für gefährlich.

Gruß vom See
Frank
Alles hat drei Seiten: Eine positive, eine negative und eine komische.

Benutzeravatar
Vorne.
promovierter Speichenbieger
Beiträge: 186
Registriert: Do Jul 30, 2009 2:03 am
Wohnort: Obermoschel

Re: Top Service nach Brems- und Freilaufproblemen

Beitragvon Vorne. » Do Jul 18, 2013 5:22 pm

Hi Frank,

HeiLabs hat geschrieben:Probleme mit unserem Pino Tour. Genaugenommen zwei:
1. Das Freilaufkettenblatt lief nach nur wenigen hundert km nicht mehr frei :roll: . Es ließ sich nur durch regelmäßige (also alle 200km) Ölgabe zum Freilaufen bewegen.
2. Die Avid Code R haben nach einer Gepäckabfahrt versagt.


Dafür Lob an Hase


In Internetforen Ironie bitte immer mit Smileys kennzeichnen! ;-)

Grüße!

Urs

Benutzeravatar
HeiLabs
Tretrollerfahrer
Beiträge: 29
Registriert: So Okt 23, 2011 10:59 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Top Service nach Brems- und Freilaufproblemen

Beitragvon HeiLabs » Fr Jul 19, 2013 8:12 pm

Vorne. hat geschrieben:Hi Frank,

HeiLabs hat geschrieben:Probleme mit unserem Pino Tour. Genaugenommen zwei:
1. Das Freilaufkettenblatt lief nach nur wenigen hundert km nicht mehr frei :roll: . Es ließ sich nur durch regelmäßige (also alle 200km) Ölgabe zum Freilaufen bewegen.
2. Die Avid Code R haben nach einer Gepäckabfahrt versagt.


Dafür Lob an Hase


In Internetforen Ironie bitte immer mit Smileys kennzeichnen! ;-)

Grüße!

Urs


Richtiges Zitieren und Lesen hilft - Zitieren mit Auslassen verfälscht den Sinn. Nächstesmal vor dem Belehren bitte richtig lesen.
Korrekt zitiert wäre:
HeiLabs hat geschrieben:Beide Probleme wurden sehr kulant und schnell von meinem Händler (BICI in Weingarten) und Hase gelöst.
- Neuer Freilauf (der Hasemitarbeiter meinte, das dürfe so nicht sein)
- Wir bremsen jetzt mit Shimano-Ice Scheiben, bis jetzt ohne Probleme.

Dafür Lob an Hase und BICI.


Und mein Lob ist ernst gemeint.
Frank
Alles hat drei Seiten: Eine positive, eine negative und eine komische.

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 647
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Top Service nach Brems- und Freilaufproblemen

Beitragvon Radfux » Fr Jul 19, 2013 10:48 pm

Tolle Kommentare hier wieder aus TÜ... :roll: :wink: 8) :P :lol: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Zurück zu „Alles was sonst nirgends reinpassen will“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast