Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Empfehlenswerte Links zu Pino & Tandem

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
upndown
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 1075
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon upndown » Sa Apr 06, 2019 9:48 pm

man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 654
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon Radfux » Mo Apr 08, 2019 12:05 pm

Hi Uli,
zuerst dachte ich ja, das Filmchen wäre von euch, aber so ganz ohne Worte das wäre ja eher untypisch für euch :wink: .
Von wem kommt‘s Video?

Runterfahren macht da sicherlich deutlich mehr Spaß als mühsam hochstrampeln, aber dafür müsste ich auch mal unser Bremssystem aufmöbeln. Das fängt schon an unser‘m Hausberg an zu rauchen... :roll:

VG, Stefan

Benutzeravatar
upndown
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 1075
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon upndown » Mo Apr 08, 2019 5:26 pm

Hallo Stefan,
- Manu hats kommentiert :lol:

nee im Ernst: Hatte nur mal gegoogelt 8)
Und ich fand es recht nett, das hier zu präsentieren, wobei ich mir nicht ganz sicher bin/war, dass es nicht schon mal hier verlinkt worden ist bzw. der Trail vorgestellt worden ist. Mir gefällt aber der "Pass", zumal es ja für uns "Süddeutsche" recht übersichtlich ist, den Fernpass zu erreichen.
Aber für Euch ist das doch ein toller Trail?

LG Uli
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 654
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon Radfux » Mo Apr 08, 2019 5:30 pm

Rund um den Fernpass sind wir oft, nur nicht mit Pino.
Bergauf müsste ich meine Stokerin aufrüsten :roll: , bergab die Bremsen :shock:
Da bevorzugen wir lieber aktuell noch die Ski und später die Wanderstiefel... :lol:

Ostalbpinaut
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 379
Registriert: So Jan 20, 2008 11:12 am
Wohnort: Aalen

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon Ostalbpinaut » Mo Apr 08, 2019 6:46 pm

Im Film sieht das Tempo u.U. schneller aus, als es wirklich ist. Trotzdem wäre es interessant zu wissen, wie schnell die beiden auf dem z.T. doch sehr schlechten Weg waren.
Die Bremsen hören sich jedenfalls teilweise an, wie die quietschenden Reifen in den guten alten amerikanischen Gangsterfilmen.
So schwer wie sich der ich glaube männliche Stoker unten ausklickt (um die Schranke rum wurde vielleicht deswegen auch nicht ausgeklickt), wären im Falle eines Sturzes komplizierte Beinbrüche durchaus drin gewesen.
Rainer (Bekennender Kurtologe !)
P.S.: OSTBAHN LEBT!

Benutzeravatar
upndown
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 1075
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon upndown » Mo Apr 08, 2019 6:54 pm

Hallo Rainer,
bei Shimano Klickpedale immer auf gute Schmierung achten. Wenn sie abgenützt und trocken sind, kommst dann wirklich nicht mehr raus. Ich kann dir dazu mind. 2 Stories erzählen. Deshalb habe ich inzwischen Eggbeater. Bei denen passiert sowas nicht. 8)
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
upndown
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 1075
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon upndown » Mo Apr 08, 2019 7:10 pm

Hatte mich gefragt, ob es von Ehrwald ins Inntal ist oder umgekehrt. Ich bin da noch nie gefahren, aber die Karrenspuren im Fels sollen ja von den Römern sein :? Deshalb dachte ich, dass es vom Inntal in Richtung Ehrwald ist?
Kennt jemand den Weg?

LG Uli
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 654
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon Radfux » Mo Apr 08, 2019 9:40 pm

Doppeluli ist den mal abgeradelt - mit‘m Liegerad... :roll:
Aber ich konnte auf diesem Filmchen auch nicht erkennen, auf welcher Passseite es bei den zwei Pinauten gerade runterging.
Ich kenne nur die Passstraße, kann mir gar nicht vorstellen, wo die Radroute da lang geht. Das muss ich mal googeln... :shock:

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 654
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon Radfux » Mo Apr 08, 2019 9:57 pm

Hier hab‘ ich die beste Beschreibung dazu gefunden:
https://www.radreise-wiki.de/Fernpass

Benutzeravatar
doppeluli
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 238
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leubas
Kontaktdaten:

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon doppeluli » Di Apr 09, 2019 1:44 pm

Ja, ich bin 2013 dort lang geradelt, aber nicht mit dem Liegerad.

Die fahren von Nord nach Süd, also vom Pass runter, in Richtung Nassereith. Ich bin damals den gleichen Weg zum Fernpass hoch gefahren. Die Holzbrücke, die im Film zu sehen ist, hat man frei an die Felswand gezimmert, da ist nur Abgrund drunter. Der obere Teil, wo ich 1 Kilometer geschoben habe, ist im Film nicht zu sehen. Es wird sehr schmal und felsig und ist nur was für Mountainbiker. Da ich auf der anderen Seite nicht einen ähnlichen Weg fahren wollte bin ich runter auf der Straße geblieben, auch wenn einige Autofahrer das gar nicht gut fanden. Aber in den Ausbuchtungen habe ich die Schlange wieder passieren lassen und bin dann weiter.

Übrigens wohnen wir seit 4 Wochen in Kempten/Allgäu.
www.tandemfreunde.de

Benutzeravatar
Radfux
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 654
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon Radfux » Di Apr 09, 2019 5:06 pm

Hallo Uli,
welch Überraschung, dass Du noch im Forum mitliest. Und schon hast Du mich erwischt beim Verbreiten von Halbwahrheiten - das hatte ich falsch in Erinnerung. Aber Du hast‘s ja nun richtig gestellt.
Hast Du eine Übersichtskarte wie der Radweg über‘n Fernpass verläuft? Ich hab‘ dazu nichts richtiges gefunden, würde mich aber interessieren. Vllt. kannst Du mir ein Bild oder PDF zusenden. Ich vermute, dass dieser gerade im oberen, steileren Passübergang sehr vom Straßenverlauf abweicht.
Und im Allgäu lässt es sich auch gut leben, oder?
Grüße, Stefan

Benutzeravatar
doppeluli
Prof. p. i. n. o.
Beiträge: 238
Registriert: Di Sep 23, 2008 5:56 pm
Wohnort: Leubas
Kontaktdaten:

Re: Fernpass "Downhill" mit dem Pino

Beitragvon doppeluli » Mi Apr 10, 2019 7:47 am

Hallo Stefan,
auf meiner Seite "Tracks" sind alle GPS-Dateien der Alpenüberquerung verlinkt, der Fernpass ist in Ried - Lähn. Ich habe aber in letzter Zeit festgestellt, dass Naviki die Tracks nicht immer öffnet. Morgens geht es scheinbar besser als abends. Ich hatte damals einen Track im Netz gefunden und runtergeladen, ich meine unter dem Begriff "Via Claudia Augusta". In meinem Reisebericht sind auch Bilder des unmöglichen Weges.

Ich lese zwar nicht mehr so oft im Pinoforum, schaue aber ab und zu rein. In erster Linie lese ich aber im Radreiseforum: http://www.bikefreaks.de Hier war ich auch 2016 und 2018 zum Forumstreffen, es waren jeweils rund 100 Radler dort.

Spätestens seit 2015 wollten wir uns als Rentner verbessern und aus Leverkusen weg. Da unsere Tochter seit 2016 hier wohnt war die Richtung vorgegeben und wir haben ja wegen der "Hügel" unser Pino im vergangenem Jahr verkauft. Als Andrea am 07.02. ihren letzten Arbeitstag hatte sind wir am 08. Feb. ins Allgäu gefahren und hatten am 09. eine Wohnung. Es ist noch nicht alles perfekt, unsere neuen Möbel kommen erst Anfang Mai, aber wir fühlen uns schon wohl und sind oft mit den Pedelecs unterwegs.

Gruß
Uli


Zurück zu „Links“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast