2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Was wann wo?

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 863
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon upndown » Di Aug 22, 2017 9:05 pm

Nachdem das 1. Süddeutsche Pinotreffen 2017 mit der tollen Tour südlich von Ulm ein großer Erfolg war, wollen wir gleich noch eine Herbsttour planen.
Auch wenn wir um diese Jahreszeit mit dem goldenen Herbst in den Alpen konkurieren, so könnte es trotzdem eine Überlegung Wert sein, diese bröckeligen Steine links liegen zu lassen und eine Pinotour durchs Täle mit Einkehr in der Eschenbacher Hütte zu machen. 8)

https://doodle.com/poll/uypbfhhchx6kp9dz - jetzt auch mit "vielleicht" Option :mrgreen:

Und die Hütte des Schwäbischen Albvereins:
https://eschenbacher-huette.de
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Steini
Selberrahmendengler
Beiträge: 194
Registriert: Fr Jan 09, 2009 3:07 pm
Wohnort: Ulm / Donau

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon Steini » Di Sep 19, 2017 4:24 pm

Wollte nochmal ans doodeln erinnern!

Grüßle!!

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 863
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon upndown » Di Sep 19, 2017 4:57 pm

das prognostizierte Wetter für Samstag 23.9. in Geislingen.
Wetter 23.9..jpg
Wetter 23.9..jpg (4.8 KiB) 702 mal betrachtet


Momentan würden wir aus dem "vielleicht" den "Daumen hoch" machen.
Knapp 20°C sind ja auch richtig sommerlich, nachdem ich diese Woche schon 2x bei einstelligen Temperaturen nass geworden bin :evil:
Und da am Samstag ein astreiner Spätsommertag angesagt ist, planen wir unsere kleine Ausfahrt :mrgreen:

Treffpunkt in Geislingen am Bahnhof 23.9. gegen 9:30h.

Wenn jemand dazu stoßen möchte, der mit der Bahn anreist und die Zeit absolut nicht passend ist, können wir gern umplanen.

Vorfreude!!!
Uli

PS: Für Samstag ist in der geplanten Eschenbacher Hütte geschlossene Gesellschaft. Deshalb müssen wir umplanen: http://www.zachersmuehle.de
Und hier die Tour: https://www.komoot.de/tour/23069750?ref=wtd

Streckenbeschreibung: Von Geislingen radeln wir im Filstal - zunächst auf sanfter Steigung in Richtung Mühlhausen. In Dietzenbach zweigen wir aber nach Norden zum höchsten Punkte der Runde ab, wo wir bald einen hervorragenden Blick auf die Dreikaiserberge haben werden. Am Samstag macht auch das Wetter mit und wird für einen tollen Fernblick sorgen. In Göppingen fahren wir dann ein Stück auf der berühmten Strecke Göppingen - Schwäbisch Gmünd, biegen aber schon bald in ein Seitental ab und stillen unseren Hunger in der urigen Zachersmühle. Der Rückweg nach Geislingen führt dann ohne markante Steigungen entlang der Fils.
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Steini
Selberrahmendengler
Beiträge: 194
Registriert: Fr Jan 09, 2009 3:07 pm
Wohnort: Ulm / Donau

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon Steini » Mi Sep 20, 2017 6:41 am

Wir fahren mit dem Zug von Ulm 8.54 Uhr, Ankunft 9.17 Uhr.

Vorfreude

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 525
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon Radfux » Do Sep 21, 2017 7:11 pm

Hi Uli & Steini,
am Samstag haben wir auch spontan Zeit und kommen auch dazu. In riesiger Vorfreude :mrgreen:
Stefan

Benutzeravatar
jolly63
Selbereinspeicher
Beiträge: 49
Registriert: Mo Mär 30, 2009 9:31 am
Wohnort: München

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon jolly63 » Fr Sep 22, 2017 5:06 pm

wir können leider nicht, unser Pino ist wegen diverser Garantiearbeiten grad für zwei Wochen beim Händler.

Aber euch viel Spaß und das Wetter wird ja richtig traumhaft. Vor Allem nach dem, was uns die letzten Tage so beschert worden ist... ^^

LG, Joachim
Zuletzt geändert von jolly63 am Fr Sep 22, 2017 11:27 pm, insgesamt 1-mal geändert.
nichts bewegt uns wie ein Pino

Ostalbpinaut
Selberrahmendengler
Beiträge: 262
Registriert: So Jan 20, 2008 11:12 am
Wohnort: Aalen

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon Ostalbpinaut » Fr Sep 22, 2017 7:16 pm

Wünschen Euch aus Ååla auch viel Spaß. Meinen potentiellen Stokern (Yvonne bzw. Töchterlein Nathalie) ist es zu früh und vor allem morgens zu kalt. Mit Nathalie als Stokein bin ich heute ca. 54 km geradelt, sind um 1/2 11 los und sie hat es die erste Stunde arg gefroren. Wie das halt so bei Frauen ist, gell Ingrid, Du weißt was ich meine.
Gruß
Nathalie, Yvonne und Rainer
Rainer (Bekennender Kurtologe !)
P.S.: OSTBAHN LEBT!

Benutzeravatar
Radfux
Selberrahmendengler
Beiträge: 525
Registriert: Mo Mär 05, 2007 2:06 pm
Wohnort: Plochingen

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon Radfux » So Sep 24, 2017 10:09 pm

Hab' leider kein schönes Gruppenbild gemacht, aber die Tour und das Wetter waren einfach fantastisch :mrgreen:
Schade, dass ihr aus München und Aalen nicht kommen konntet. Vielleicht klappt's ja nächstes Mal.
Gruß, Stefan.

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 863
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: 2. Süddeutsches Pinotreffen 2017

Beitragvon upndown » Mo Sep 25, 2017 8:38 pm

Kurzer Tourbericht:
Bei wunderschönem Spätsommerwetter trafen wir uns in Geislingen am öffentlichen Bahnhofsparkplatz. Unsere kleine Gruppe bestand aus 3 Pinos mit 2 Einzelradlern: Ellie und Beate brachten ihre Räder mit. Wir nutzten in Geislingen den vor 2 Jahren neu angelegten Radweg in Richtung Bad Überkingen. Mit wenig Steigung ging es nach Bad Überkingen, Hausen, Deggingen, Bad Dietzenbach ins Auendorfer Tal. Dort wurde die Steigung doch etwas größer aber es war für uns alle sehr gut fahrbar. Bis Auendorf war der gut ausgebaute Fahrradweg praktisch nur von uns befahren. Ab Auendorf mussten wir leider die Straße benutzen. Es führt leider kein Fahrradweg entlang der Straße. Wir wurden aber nur selten von Autos überholt. Nur der Gegenverkehr war etwas stärker. Im nächsten Tal läuft dann die A8, die dann doch einen höheren Geräuschpegel mit bringt, von dem wir verschont geblieben sind. Bald konnten wir aber die Pinos nach Gammelhausen rollen lassen. Vor Gammelhausen konnten wir aber hinter einem leichten Nebelschleier die Drei Kaiserberge erkennen. Die Drei Kaiserberge sind Hohenstaufen (684m), Rechberg (708m) mit der Kirche auf der Spitze und der Burgruine in halber Höhe, sowie dem Stuifen (757m), wobei die Umgebung auf ca. 400m liegt. Es war leider kein Geologe dabei, der uns die Entstehung der Berge erklären konnte. Ich verkneife mir den Versuch :mrgreen: .
Von Gammelhausen fuhren wir über Heiningen auf Nebenstrecken nach Göppingen. Die viel befahrenen Straßen mussten wir nur überqueren, was mitunter etwas Zeit in Anspruch nahm. In Göppingen haben wir dann bald den Einstieg auf die ehemalige Bahnstrecke Göppingen - Schwäbisch Gmünd gefunden und sind bis Rechberghausen auf diesem schönen Weg gefahren. Sonntags ist das eher kein großes Vergnügen, wenn sich dann viele Fußgänger, Jogger, Skater und andere Radler dort herum treiben. :lol:
In Rechberghausen konnten wir dann die letzten drei Kilometer bis zur Zachersmühle verkünden. Alle waren inzwischen gegen 13:00h doch schon hungrig und im Biergarten der Zachersmühle genossen wir die Leckereien, die wir uns wirklich verdient hatten.
Der Rückweg führte uns zunächst wieder nach Göppingen über Rechberghausen nach Eislingen und Süßen. Da schon morgens "per Mehrheitsbeschluss" angekündigt wurde, dass wir am Spätnachmittag noch Kaffee und Kuchen benötigen, sind wir diesem Wunsch in Süßen nach den süßen Leckereien auch sehr gerne nachgekommen. Auch die Kirchenglockenliebhaber kamen dabei auf ihre Kosten. :mrgreen:
Bald waren wir wieder zurück auf der Strecke entlang der Fils, wobei die Reststrecke über Gingen und Kuchen auch bald gemeistert wurde. Nach 75km und 740 Höhenmetern kamen wir wieder am Bahnhof an. Ein sehr gelungener Tag und überhaupt nicht kalt. 8)
Uli
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)


Zurück zu „Aktuelles & Treffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast