Ein Hase für Tibet!!Für guten Zweck, Pino Bj06-Verleih,&mehr

Verkauf/Kauf/Miete von Rädern und Teilen oder auch Tips zu aktuellen ebay-Auktionen o.ä.

Moderator: Wildcate

Benutzeravatar
Bluepino
Selberrahmendengler
Beiträge: 235
Registriert: Mo Sep 17, 2007 1:38 pm
Wohnort: Kleinostheim
Kontaktdaten:

Re: Ein Hase für Tibet!!Für guten Zweck, Pino Bj06-Verleih,&mehr

Beitragvon Bluepino » Do Aug 09, 2018 10:08 am

Nachdem wir inzwischen auch wieder auf Juist gelandet sind....eine Nachtfahrt mit Tibethpino und drei weiteren Rädern..auf dem Anhänger..das..Pino wieder als bewaehrter Gepäck-Grosstransporter.über die Fähre und zur Jubi Juist.de...habe ich es noch am selben Abend in die Inseltriatlonwertung geschafft und meinen ersten Salzwassertriaton (Juister Hafenbecken gefinished, um die Radstrecke suf dem Pino zu absolvieren
Mit 1:29 ...meine übliche Zeit...
Die helle Altmühl Muschelkalkcorona ist immer noch drauf und mischt sich mit dem Dünensand, der in diesen Stürmischen Tagen über manchen Weg weht...damit schaut es noch kultiger aus...
.. : :wink: ...
Dateianhänge
P_20180809_111400.jpg
P_20180809_111400.jpg (1.37 MiB) 207 mal betrachtet
IMG-20180808-WA0002.jpg
Wertung d Juister Inseßtriathlon 2018
IMG-20180808-WA0002.jpg (166.13 KiB) 207 mal betrachtet
always blue skies Manfred (HPV-Mitglied) Fragen an mich: mste200839"ät"aol.com

Benutzeravatar
Bluepino
Selberrahmendengler
Beiträge: 235
Registriert: Mo Sep 17, 2007 1:38 pm
Wohnort: Kleinostheim
Kontaktdaten:

Re: Ein Hase für Tibet!!Für guten Zweck, Pino Bj06-Verleih,&mehr

Beitragvon Bluepino » Do Aug 23, 2018 12:16 pm

Tibetpino hat jetzt technische Zangspause.....vielleicht hat jemand einen Rat zum Thema....Reinigen WD40 usw konnten die Klinken..oder Rollen?....
wie auch immer.... nicht mehr zum Greifen bringen.....ein kurzes Aufleben in bestimmter Lage hat Hoffnung gemacht....das wars dann aber auch...dann waren beide Richtungen frei....mit etwas Knirschen Sand drin vom Reinigen?!?!!...

..denk jetzt hilft nur noch ein Austausch nach und 12 Jahren und 29000 km größten Teils durch die Welt geht das auch ok...

Immerhin hat es der Freilauf mit den Globecyclers.de bis nach Thailand geschafft und wurde dort nach mehreren Tauchgängen vorsichtshalber ausgetauscht und mir zugesandt, um das Tibetpino zu komplettieren....4000 extra km ist doch was.. oder?


viewtopic.php?f=1&t=964&p=8725#p8725
always blue skies Manfred (HPV-Mitglied) Fragen an mich: mste200839"ät"aol.com

Benutzeravatar
upndown
Selberrahmendengler
Beiträge: 935
Registriert: So Mai 18, 2008 5:24 pm
Wohnort: Ostalb

Re: Ein Hase für Tibet!!Für guten Zweck, Pino Bj06-Verleih,&mehr

Beitragvon upndown » Do Aug 23, 2018 1:43 pm

Hallo Manfred,
was? nicht mal 30000km und schon kaputt! Geht schon ok. Der alternative Aufwand wäre die Nabe komplett zu zerlegen, gründlich reinigen und wenn es sich dann noch lohnt (wg. Verschleiß, Defekte) alles schön fetten und wieder zusammensetzen.

Uli
man kann sich auf nichts mehr verlassen, nicht mal mehr auf die Unzuverlässigkeit des Wetterberichts ;-)
Die Natur kann man nur in der Natur erleben - nicht am PC 8)

Benutzeravatar
Bluepino
Selberrahmendengler
Beiträge: 235
Registriert: Mo Sep 17, 2007 1:38 pm
Wohnort: Kleinostheim
Kontaktdaten:

Re: Ein Hase für Tibet!!Für guten Zweck, Pino Bj06-Verleih,&mehr

Beitragvon Bluepino » Mi Sep 12, 2018 8:35 pm

Alles wieder gut! Tibetpino lebt wieder :D

Gestern wollte ich den Freilauf auseinderschrauben erst sanft dann immer gröber im Schraubstock.

während ich die Rezesse der überwurfmutter von beiden seiten mit Dorn und Hammer bearbeitet - alles ohne Erfolg

Plötzlich stellte ich fest, das die Klinken plötzlich wieder anfingen zu greifen ich hab dann noch etwas Nähmaschinenöl nachgeolfen.

Heute war die Funktion einwandfrei in frei und in Sperrrichtung..freu :) ...den seinen gibts der Herr im Schlaf :wink:

dann hab ich die gereinigten Teile schnell montiert und mit Andrea eine kurze Spritztour zum Lebensmittelmarkt gemacht....

Alles wieder gut....übrigens hat der Freilauf wahrscheinlich unter Seewassereinfluß gelitten, denn beim Juister Triatlon bin ich nach dem geschwommenen Dreieck im Hafen direkt aufs Pino gehüft...und "Losgerast...ohne Stoker.

Dabei sind wohl ein paar Tropfen Nordseewasser in den Mechanismus gelangt und habe am zweiten Tag ihre Wirkung gezeigt.

mich würde interessieren, ob es jemand gelungen ist den Freilauf zu zerlegen und welches Spezialwerkzeung man da braucht.

Das Bild ist nach der Testfahrt mit Stokerin also in PAX-Version mit Brezeln auf dem Gepäckträger aufgenommen.
Dateianhänge
Pino_20180912_195741.jpg
Pino_20180912_195741.jpg (1.44 MiB) 76 mal betrachtet
always blue skies Manfred (HPV-Mitglied) Fragen an mich: mste200839"ät"aol.com


Zurück zu „Biete, Suche & Empfehle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast